Kanzlerin: “… dass die Pandemie erst besiegt ist, wenn alle Menschen auf der Welt geimpft sind…” auf dem G7-Gipfel am 19.2.2021 (Corona-Serie, Teil 15)

Von | 20. Februar 2021

Kanzlerin: “… dass die Pandemie erst besiegt ist, wenn alle Menschen auf der Welt geimpft sind…” auf dem G7-Gipfel am 19.2.2021 ab min 2:27. Achtung: Ein Click auf das Bild öffnet das Youtube-Video.

“… dass die Pandemie erst besiegt ist, wenn alle Menschen auf der Welt geimpft sind…”

Genau das was in der Überschrift steht, hat die Kanzlerin beim G7-Gipfel am 19.2.2021 ab min. 2:27 im Video gesagt. Damit wird nun auch die Maßgabe ‘zur Dauer der Pandemie’ des Koalitionspapiers vom 3.6.2020 deutlichst verschärft. Speziell im Hinblick auf die ‘Mutationen’, die es seit Millionen und aber Millionen von Jahren gab und gibt – und die etwas ganz Normales sind [2], sei die weltweite Durchimpfung nach Merkel nötig. Bill Gates hatte uns vor ein paar Tagen [4] ja schon avisiert, dass wohl die 3te Impfdosis ‘nötig sein wird’ um die Mutationen zu ‘bekämpfen’ – Quasi als Update für die bestehende(n) Impfung(en).

Für die Leser dieses Blogs ist das jedoch nichts neues, hatte ich doch schon in Corona-Teil 12 im Dezember 2020 darauf hingewiesen, dass ABDA-Präsident Friedemann Schmidt in einer Sendung mit Jens Spahn [5] zu Impfungen in Apotheken folgendes gesagt hatte (selber aus dem Video transkribiert, ab min 34:00):

„Ich glaube nicht, dass wir bei Covid-19  ins Spiel kommen müssen, weil die Impfquote hoffentlich hoch genug sein wird……….. Das kann in ein paar Jahren anders aussehen, wenn wir Covid-19-Regelimpfungen haben.“

Wo dann Spahn Herrn Schmidt schnell ‚unterbricht‘ und etwas peinlich berührt auf das nächste Thema lenkt… das sollte wohl (damals) noch nicht an die Öffentlichkeit… es zeigt aber, dass sehr viel schon organisiert ist, in den Schubladen liegt und entsprechend viele Menschen über die Details, zumindest in ihrem kleinen Bereich, bescheid wissen. Was die Kanzlerin und Gates nun Stück für Stück thematisieren – den Eintritt in den ‘totalen Hygienestaat’ – war vorgezeichnet und hier im Blog schon vor Monaten von mir Thematisiert. Derweil laufen im Bundestag & Co. die Vorbereitungen den ganzen Wahnsinn schon mal bis zum 31.3.2022 fortzuführen [28]. Davon das auch die Bundestagswahlen verschoben werden gehe ich fast schon aus – auch Harald Lesch hat es nun in die Runde der öffentlich-rechtlichen Mediendiskussionen geworfen [28].

Ach ja: Hier geht es zu meiner Serie über Corona & Co.

Update: Ich Empfehle die mRNA-Impfschaden- Nebenwirkungs- und Todesfolgenliste zu lesen! [19] und noch krasser auch diese Zusammenfassung von Pressemeldungen zu Toten, krassen Nebenwirkungen, Arbeitsausfällen an Kliniken nach Impfungen, Ausbrüchen von Corona nach Impfserien in Alters- und Seniorenheimen, etc. [20] und bei etwaigen Zwängen unbedingt vom impfenden Arzt / veranlassenden Arbeitgeber eine Haftungsübernahmeerklärung [25] unterschreiben zu lassen!

Es ging nicht – und geht bis heute nicht – um das Virus

Das nicht ein Virus oder seine Mutationen [2] im Vordergrund der ‘Maßnahmen’ steht, sollte sich dem Leser dieses Blog ggf. eröffnet haben. Zudem: Ein SARS-CoV-2 Virus-‘Isolat’ gibt es bis zum heutigen Tag nicht und die veröffentlichte Gen-Sequenz ist (größten)teils Computer-Generiert. So weist auch Lanka [21], neben vielen anderen, noch einmal auf wichtige Umstände hin:

“Die maßgeblichen Virologen der Chinesischen Seuchenbehörde (CCDC) veröffentlichten am 24.1.2020 und 3.2.2020 ihre Ergebnisse. Sie berichten über die Isolation vieler kurzer Gensequenzen, die gedanklich aneinander gereiht, einen Erbgutstrang eines neuartigen Virus darstellen könnte. Ausdrücklich weisen die Autoren darauf hin – auch alle anderen beteiligten Virologen bis heute –, dass die zwingend notwendigen Experimente noch nicht durchgeführt wurden, die es erlauben würden, zu behaupten, dass es sich tatsächlich um einen Erbgutstrang eines krankmachenden Virus handelt.”

Selbst wenn man nun annehmen würde, dass ein Impfstoff gegen einen nur in Teilen bekannten bzw. vermuteten Erreger wirksam wäre oder sein könnte – würde man immer nur mit vielen Monaten oder Jahren an Verzögerung ‘hinterherimpfen’ – wie auch bei der Grippe, wo dann eine Wirkung, gerade bei den Risikogruppen, nicht einmal belegt ist – auf Basis einer Meta-Analyse von tausenden von Studien und veröffentlicht in The Lancet [3]. Wer dann noch weiß das unsere Regierung (unter der Kanzlerin…) gleichzeitig verhindert, das Entwicklungsländer die Impfstoffe Patentfrei (und damit günstig) nutzen können, der sollte sich Fragen wie schwerwiegend so eine angebliche globale Notstands-‘Pandemie’ ist, in der das finanzielle Wohl der Pharmakonzerne über dem der Menschen steht [23].

Das u.a. die Biontech/Pfitzer-Impfung (aber auch die anderen) sehr viele Risiken hat, dass hatte ich hier schon dediziert beschrieben: Nicht nur in Bezug auf die (zeitbegrenzte) Notzulassung, den fehlenden (humanen) Studien, des großen Impflabors in Israel mit sehr fahlem Beigeschmack und eher negativen Entwicklungen [27], viele Fragwürdige Placebogruppen (die oft keine sind und teils nur anderweitig geimpft werden) [26], der extrem kurzen Entwicklungszeit, sondern auch in Bezug auf die die nano-liposomalen und zytotoxischen kathionischen Lipide auf PEG-Basis in der Transporthülle des Impfstoffes (welcher die künstliche RNA ‘schützt’). Das diese Lipide u.a. Leber- und Zellschädigend (-> zytotoxisch) sind, steht dann nicht einmal im Beipackzettel. Wodarg ergänzt weiteres ‘Ungutes’ in Bezug auf die Spike-Proteine, welche die gespritzte mRNA dann produzieren soll – in Bezug auf neuste Veröffentlichungen vom Paul-Ehrlich Institut (PEI) [14]. Das dann faktisch keiner weis, wann & wie sich die RNA-Impfung in den so ‘umprogrammierten’ Zellen genau ‘abschaltet’, ist da, neben vielen anderen ungeklärten Fragen, nur noch ‘Detailkrams’. Zu den kontraproduktiven Maskenpflichten, dem riesigen ‘Chemiecocktail’ + Mikroplastik & Keimbrutstätte im Gesicht, haben andere bereits genug geschrieben [16].

Dass wirklich wirksame Maßnahmen nie im Fokus standen, habe ich mehrfach thematisiert: In Teil 1 meiner Corona-Serie, in Impfen 3 (-> mit Verweis auf Buhner), in meinem riesigen Beitrag zu Vitamin C, mehrfach zu Vitamin D und zuletzt in Teil 4 meiner Impf-Serie. Da ich mich hier nicht weiter wiederholen mag, verweise ich noch mal auf meine (bisher) 15-teilige Corona- und 4-teilige Impf-Serie.

Eines ist mir klar: “Die Maßnahmen greifen”, denn die Krankschreibungen wegen psychischer Probleme sind auf dem Höchststand [6][10], die Wirtschaft und die Lieferketten kollabieren im Hintergrund, mal leiser, mal lauter.  Hier werden also akut Probleme erzeugt, über deren Ausmaße und systemische Verkettungen sich die meisten Menschen gar nicht im klaren sind [7]. Aber auch diese ‘Kollateralschäden’ sind aus meiner Sicht gewollt und werden forciert [18]  – dienen sie doch als Grundlage für die nächsten Schritte & Einschränkungen. Nur wer die Scheuklappen ablegt und die scheinbar wirklichen Ziel im Hintergrund sieht oder ahnt, dem erschließen sich die einzelnen Aktionen in aller Deutlichkeit.

Derweil werden Arzt-Praxen mit Spezialkommandos durchsucht, Server und Akten beschlagnahmt – nur wegen dem Ausstellen von Attesten. Dass die Onlinemedien inzwischen stark zensiert werden, ist ja schon der Normalzustand. Wie schon oft in meiner Corona-Serie durch Quellen belegt, ist eine Gegenrede oder konträre Position zu dem, was die Regierung sagt, meint und durchsetzten will, ein klares Berufs- und Existenzrisiko. Wie schon zur Zeiten der Kirche und Galileo: Es gibt aktuell nur noch eine Wahrheit – und die ist nicht wissenschaftlich oder faktuell, sondern Ideologisch. Was damals die Kirche war – ist heute die Politik. Die Kirche ist heute einfach still und / oder macht mit – falls letzteres überhaupt schon jemanden aufgefallen ist.

Nichts passiert im Geheimen

Wer mehr wissen will: Event 201, ID2020, CommonPass, ‘Vaccinations for all’ (EU-Program), PCR-Tests [15], die Verstrickungen von Johns Hopkins Center for Health Security, Gates-Foundation, Rockefeller, WEF, GAVI & Co. – der lese ebenfalls meine Corona-Serie bzw. die darin verlinkten Quellen. Wer einen Vorgeschmack haben möchte, was in der nächsten Stufe geplant ist und aktuell in Israel ‘ab geht’, der lese einen Artikel von Bernert bei Rubikon [8], oder schaue den Corona-Ausschuss Teil 39 [9] ab  Stunde 3:57:45. Dort berichtet Dr. Angelo Giorgiani, ehemaliger Richter und ‘Mafia-Jäger’ aus Israel – wie dort die hohen ‘Impfquoten’ erreicht werden und was alles an Daten an die Pharma-Konzerne geliefert wird. Ganz aktuell führt Israel auch spezielle Pässe ein – mit ‘Erleichterungen’ für bereits geimpfte [12] und in Deutschland laufen auch schon Vorbereitungen wie man so etwas einführen kann [17], bzw. sind inzwischen beschlossen [22]. So läuft das mit den Einschränkungen für Ungeimpfte dann in der Staats-Rhetorik.

Ggf. müssen ungeimpfte demnächst auch spezielle Abzeichen tragen – Giorgiani berichtet in diesem Zusammenhang bereit über bestimmte Kleiderordnungen in Israel. Auch bei uns sehe ich diese Diskussion in den nächsten Tagen wieder aufkommen – der Biontech-Impfstoff soll nun ‘angeblich’ die Ansteckung um bis zu 90% reduzieren. Natürlich basieren diese Zahlen erst einmal nur auf vagen Pressemitteilungen, ohne das die Datenbasis für die Überprüfung dieser Behauptungen öffentlich zugänglich ist [13]. Nach der Vorstellung der Antikörper-Studie in Ischgl [11] sind jedoch 90% der, die mal eine Corona-Grippe-Infektion hatten und 45% generell (durch Kreuzimmunität und gehabte ‘Corona-Grippen’) immun – ohne Impfung – nur durch unser Immunsystem. Das “Lügen und verwirren mit Zahlen hat mitterweile wirklich pandemische Ausmaße angenommen – wie ich schon berichtete.

Nichts passiert hier im Geheimen, wobei wir jedoch meist nur die Puppen im Rampenlicht präsentiert bekommen – und in der Regel nicht die Puppenspieler. Wer wissen will, was geplant ist, oder ‘ab geht’ bekommt diese Informationen jedoch nicht von den Systemmedien auf dem Silbertablett serviert und schon gar nicht ‘mundgerecht interpretiert’ – selber recherchieren, Nachdenken und Schlüsse ziehen ist hier angesagt!

Auch die nächsten Schritte sind bei den Verantwortlichen schon lange geplant und die Gesetze bzw. Verordnungen, die man ‘ziehen’ kann, gibt es schon lange. Einige spekulieren, dass bereits im zweiten Quartal 2021 die nächsten Schritte eskaliert werden [A]. Ob es so kommt, weiß ich nicht. Da viele Geschäfte bereits länger ‘dicht sind’, ohne dass es einen größeren Aufschrei oder Gegenwehr der Bürger gibt, wäre es durchaus möglich, dass wir anstatt einer Öffnung und der Rückkehr zum Normal nun vollends in eine Kommando- und leicht überwachbare Online-Mangelwirtschaft übergehen. Das wird natürlich nicht vorab verkündet – wir alle werden deswegen nur Stück für Stück an die neuen und schleichend eingeführten Verschlechterungen gewöhnt.

Zum Schluss

So ist aus meiner Sicht festzuhalten, dass ‘die Welt durchzuimpfen’ nicht realistisch istaber darum geht es gar nicht, zumal, da unser eigenes Immunsystem genug Schutz gegen Grippe- und Coronaviren aufbaut [11]. Wenn dies jedoch die ‘propagierte Lösung’ ist, dann sind alle, die sich der Impfung verweigern, die, die ‘verhindern’ das alle wieder ‘ein normales Leben führen können’ – zumindest aus Sicht der Polit-Propaganda. Das fördert die Spaltung in der Gesellschaft – also zwischen den (bereits) geimpften und den ungeimpften, bindet Kräfte innerhalb der Bevölkerung – welche sich dann nicht gegen die Puppenspieler und Puppen wenden kann.

Aber selbst wenn sich alle in Deutschland oder den USA impfen lassen würden – irgendwo auf der Welt gäbe es sicherlich noch 1000 ungeimpfte bzw. Menschen die wegen Allergien (z.B. PEG oder Aluminium) und Autoimmunkrankheiten nicht geimpft werden können. Dann wären eben genau diese 1000 Menschen der Stein des Anstoßes und der Grund, warum die ‘Maßnahmen’ nie enden können. Die Ansage “alle Menschen” ist also die Steilvorlage für die Begründung der nun nie wieder endenden ‘Maßnahmen’.  So gibt es aus meiner Sicht nur einen Weg, dies alles zu beenden: In dem wir alle nicht mehr mitspielen. Zum Abschluss mag ich deswegen noch an zwei Zitate erinnern:

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht. (Thomas Jefferson bez. Benjamin Franklin)

und

“Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ (Benjamin Franklin)

So entscheidet jeder selber, ob er mitmacht, sich bedeckt verhält, vorsichtig Sand in das Getriebe der mächtigen Streut und / oder sich mittels Krankschreibung ‘Arbeitsverweigert’ – zumindest wenn der Arbeitgeber einen zur Impfung oder anderweitige Selbstschädigung durch stundenlanges Tragen einer Maske nötigt. Optimal bleibt jeder, speziell bei unrechtmäßigen Weisungen, standhaft – steht ein für (Meinungs-) Freiheit & Grundrechte – und macht den aktuellen Wahnsinn nicht mit und es dadurch nicht noch schlimmer für alle anderen in diesem Land und auf der Welt.

So wünsche ich euch allen bzw. dem der das hier liest noch einen schönen Tag!

H.C.


Links/Quellen:

  • [1] LIVE DABEI: Briefing von Kanzlerin M****l nach der G7-Video-Konferenz mit US-Präsident Biden, Welt.de, 20.2.2021
    • Kanzlerin: “… das die Pandemie erst besiegt ist, wenn alle Menschen auf der Welt geimpft sind…” auf dem G7-Gipfel am 19.2.2021 ab min 2:27
  • [2] Is the coronavirus mutating? Yes. But here’s why you don’t need to panic – Lab experiments would help determine whether mutations change how the virus infects cells, Science News, 26.5.2020
  • [3] Efficacy and effectiveness of influenza vaccines: a systematic review and meta-analysis, Prof Michael T Osterholm, PhD et al., The Lancet, Volume 12, Issue 1, P36-44, Jan 01, 2012, DOI: 10.1016/S1473-3099(11)70295-X
  • [4] Bill Gates: Third Shot May Be Needed to Combat Coronavirus Variants, Megan Redshaw, J.D., The Defender, 17.2.2021
  • [5] Amtliche Anweisung an Ärzte und Apotheker: «Bitte sprechen Sie die Risiken nicht an, Corona-Transition, 7. Dezember 2020
  • [6] DAK: Krankschreibungen wegen psychischer Probleme auf Höchststand, SNA News, 20.02.2021
  • [7] Trade-Off – Financial System Supply-Chain Cross-Contagion: a study in global systemic collapse, David Korowicz), 10/2012
  • [8] Die dritte Phase – Menschenversuche an Israelis werden mit Gewalt durchgesetzt — wir sollen als Nächstes drankommen. Jens Bernert, Rubikon, 18.2021
  • [9] Sitzung 39: Die globalen Zusammenhänge und die Presse: Russland, Schweden, Italien etc., Corona Ausschuss, Oval Media, 12.2.2021
  • [10] Was die Virus-Panikmache in Politik und Medien mit uns macht: Psychiater Maaz zerlegt Corona-Kurs. Boris Reitschuster, 18.2.2021
  • [11] Vorstellung der Antikörper-Studie in Ischgl am 18.02.21, ARD Phoenix, 18.2.21
    • Aus einer Zusammenfassung:
      • Nach 9 Monaten immer noch 90% Immunität der Teilnehmer, 45 % waren und sind immun.
      • Es gab nur 2 Tote mit Corona in Ischgl zum Zeit des Ausbruchs.
      • Damit ist der langfristiger Schutz über mittels natürliches Immunsystems bewiesen.
      • Die T Zellen sind verantwortlich für eine hohe Kreuzimmunität – Das vermag keine Impfung, weil T Zellen sich erst nach einer natürlichen Infektion bilden .
      • Übrigens auch in Ischgl hatten 4 von 5 Infizierten keine Symptome.
    • H.C.: Alles ohne Impfung und viel wirksamer als die Impfung – und ohne tödliche Nebenwirkungen.
  • [12] “Grüner Pass” Erleichterungen für Geimpfte in Israel, Tagesschau.de, 21.02.2021
    • “Theaterbesuche, Reisen ohne Quarantäne, Übernachtungen im Hotel: In Israel soll das künftig für Genesene und Geimpfte wieder möglich sein. Mit einem “Grünen Pass” werden ihnen Erleichterungen gewährt.”
  • [13] Biontech-Geimpfte wohl zu 90 Prozent nicht ansteckend, Tagesspiegel, 21.2.201
    • Laut einer Pressemitteilung auf Basis einer Studie von Pfitzer und des Israelischen Gesundheitsministeriums auf Basis noch unveröffentlichter Daten.
    • H.C.: Da steht aber nichts davon, das die Impfung davor schütze angesteckt zu werden… und wenn die Daten veröffentlicht werden, haben dieser  sicherlich wieder massive Fehler oder wurden seitens der Presemitteilung irreführend irritiert. Das ganze hatten wir schon – 95% Effektivität (Relativ) aber nur 1%ig (Absolut) und mit einem negativen Konfidenzintervall.
    • H.C.: Wenn nach [11], 90% der nicht-geimpften Immun nach einer Infektion sind und 45% sowieso Immun waren – dann werden auch bis zu 90% der Nicht-Geimpften Sars-CoV-2 nicht übertragen… – wo ist jetzt der Vorteil oder die Verbesserung der Impfung?
  • [14] Wurde vom Paul-Ehrlich-Institut eine gefährliche Nebenwirkung der Impfung ausgeblendet?, Mutipolar Magazin, Wolfgang Wodarg, 19.2.2021
    • “Die PEI-Forscher warnen, dass bei Corona-Infektionen die Stacheln (Spikes) der Coronaviren für größere Zellfusionen mit gefährlichen Komplikationen in verschiedenen Organen verantwortlich sein können. Diese Studie wurde zur selben Zeit wie die Prüfung jener Impfstoffe durchgeführt, welche die Bildung genau solcher gefährlichen Spikes – nur ohne Virus – in den Zellen der „Geimpften“ hervorrufen sollen.”
    • “Die Arbeit fand auch heraus, dass allein schon die Anwesenheit der isolierten Spike-Proteine, ohne die Viruskugel, in großem Umfang zu solchen Zellverschmelzungen führen kann.”
    • “Das PEI-Team berichtet weiterhin, dass sich zumindest im Labor die gefährlichen Zellfusionen durch die Gabe von monoklonalen Anti-Spike-Antikörpern signifikant reduzieren ließen. Die gentechnische Großproduktion von solchen monoklonalen Antikörpern für Massenbehandlungen erwähnte übrigens Bill Gates im Dezember letzten Jahres.”
    • “Das kann doch keiner wollen: mit der Impfung die Komplikationen machen, die man mit teuren monoklonalen Antikörpern dann wieder behandeln müsste?”
    • “Einen großen Nutzen haben die Corona-Impfungen offenbar nicht. Bei den 19.000 Geimpften in der ohnehin schlechten BioNTech-Studie waren nur 154 Infektionen weniger aufgetreten als bei den Ungeimpften 19.000. Das absolute Risiko zu erkranken wurde demnach nur um weniger als 1 Prozent gesenkt.”
    • “Bei weit über der Hälfte der Bevölkerung besteht auch ohne Impfung eine zelluläre Kreuzimmunität gegen alles, was so aussieht wie Corona. Und selbst, wenn durch den Pieks eine Corona-Infektion verhindert würde, dann würden sich die anderen Viren freuen. Sie hätten dann mehr Platz. Insgesamt ist auch bei kritischen Reviews deutlich geworden, dass Impfungen gegen sich laufend verändernde saisonale Atemwegsviren kaum Vorteile, wohl aber Risiken bringen. “
    • H.C.: Abgründe! Ich hatte in Impfen 4 schon was dazu geschrieben -> Refrenz [17].
  • [15] Das PCR-Desaster – Zur Genese und Evolution des »Drosten-Tests«, Illa, Corodok
    • H.C.: Noch eine hervorragende Zusammenstellung zu den PCR-Test Abgründen mit allen möglichen Details
  • [16] Maskenpflicht: Gift im Gesicht, , Telepolis.de,
    • Alles in allem tragen wir einen Chemiecocktail vor Nase und Mund, der nie auf seine Giftigkeit und niemals auf etwaige Langzeitwirkungen untersucht wurde
    • Polypropylen. Dazu kommen Klebstoffe, Bindemittel, Antioxidantien, UV-Stabilisatoren in großen Mengen. Außerdem haben die Forscher vom Hamburger Umweltinstitut und der Leuphana-Universität in Lüneburg, wo Michael Braungart Professor für Eco-Design ist, flüchtige organische Kohlenwasserstoffe in den zertifizierten Masken gefunden.”
    • “Wir denken, da das OP-Ausrüstung ist, müsste das gesund sein. Aber da die meisten Menschen in China, wo die meisten Masken produziert werden, noch nie über Umwelt nachgedacht haben, verwenden sie halt alles, was funktioniert. Da ist jeder Dreck der Welt drin.”Michael Braungart, wissenschaftliche Leiter des Hamburger Umweltinstituts.
    • H.C.: Systematisiertes Krankmachen per Verordnungen… Keimschleudern nach geringer Tragezeit inklusive.….wer weiter denkt, erkennt die hintergründigen Ziele der Aktion… kein Sport, kein Fitness, abgesagte OP’s, erst werden Alte und Kranke gespritzt – mit etwas das nie an alten und Kranken ausprobiert wurde…
  • [17] Bund prüft Einführung eines digitalen Impfpasses: Das könnte das öffentliche Leben stark verändern, CoronaDoks, 22. Februar 2021
    • So über­schreibt businessinsider.de heu­te einen Artikel. Dort ist zu lesen, daß man entgegen den Sprüchen in der Öffentlichkeit man “… nach Recherchen von Business Insider hin­ter den Kulissen schon deut­lich wei­ter [ist]. Demnach prü­fen das Bundesgesundheitsministerium und das Bundesinnenministerium die bun­des­wei­te Einführung eines digi­ta­len Impfpasses.”
  • [18] Weniger Patienten wegen Corona im Krankenhaus als bislang angenommen, Die Zeit, 17.02.2021,
    • “Die Anzahl von Personen, die wegen Corona im Krankenhaus behandelt werden müssen, wird nach Recherchen der Wochenzeitung DIE ZEIT überschätzt: Zwischen 20 und 30 Prozent der Menschen, die die offizielle Statistik führt, sind nicht wegen Corona in stationärer Behandlung, sondern wurden zufällig positiv getestet.”
    • H.C.: Und diese Tests testen eben nicht auf infizierte sondern auf “irgendwas” – so werden Zahlen “generiert”.
  • [19] Impf-Folgen und Infos zu mRNA-Impfungen, 21. Februar 2021
    • H.C.: Unfassbar – eine riesige Zusammenfassung!
  • [20] Tote, Corona-Ausbrüche und Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Covid-Impfung – Hier sammeln wir Medienberichte über Todesfälle und Ausbrüche von Corona im Zusammenhang mit der Covid-Impfung in Deutschland.
    • H.C.: Unfassbar – noch eine riesige Zusammenfassung!
    • H.C.: Immer das gleiche Muster:
      • Nach der Impfung Ausbrüche von teils schweren “Corona-Fällen” ->
        • u.a. Wunstorf: In zwei Pflegeheimen kommt es zu einem Corona Ausbruch – trotz Impfungen
        • u.a. Osnabrück: Küpper-Menke-Stift: Corona Ausbruch, „fast jeder“ Infizierte bereits geimpft
      • Nach der Impfung viele Kranke Mitarbeiter & Co. -> u.a. Völklingen: Über 30% der Mitarbeiter nach Impfung arbeitsunfähig
      • Nach der Impfung viele positiv getestete -> Bad Salzschlirf: 11 Infektionen nach zweiter mRNA Impfung
      • Nach der Impfung sofort Tod ->
        • u.a. Bochum: 32 Jahre alter Mann stirbt kurz nach seiner Corona Impfung
        • u.a. Göttingen: Mann stirbt auf dem Heimweg vom Impfen
      • Nach der Impfung viele Nebenwirkungen ->
        • u.a. In einer Braunschweiger Klinik fielen aufgrund von Impfnebenwirkungen 37 der 88 geimpften Mitarbeiter aus – ganze 42%. Die Impfungen mit AstraZeneca wurden daraufhin laut NDR gestoppt.
        • u.a. Hamburg: Feuerwehr meldet starken Anstieg personeller Ausfälle nach Impfung
        • u.a. Niedersachsen: Hälfte der Klinikmitarbeiter meldet sich krank
        • u.a. Emden: 29 Mitarbeiter im Krankenhaus arbeitsunfähig nach Impfung
        • u.a. Im Agaplesion Seniorenheim Bethanien Havelgarten in Berlin-Spandau kam es nach der neuartigen mRNA Coronaimpfung zu dramatischen Veränderungen bei den Senioren: Es traten unter anderem Fieber, Ödeme, Hautausschlag, Muskelzittern und Herzrasen auf. Sieben Senioren starben im Zusammenhang mit der Impfung – ein weiterer liegt derzeit im Sterben. Was die Quantitätsmedien verschweigen gibt ein Whistleblower der „Stiftung Corona Ausschuss“ preis.
    • Hier auch als Karte (unvollständig)
      • rot – Todesfälle
      • gelb – Nebenwirkungen
      • blau – „Ausbrüche“ nach Impfung
    • Aus den Kommentaren:
      • “In Ruhmannafelden 13. TOTE nach der 1. Impfung. Bericht in der PNP. Natürlich kam die Impfung zu spät…. wie mann eindrucksvoll sieht sterben die Menschen an der Impfung und nicht mit.”
      • “In dem Heim in dem ich (exam. Krankenpfleger) im Januar als Zeitarbeiter arbeitete sind alle Anfang des Jahres durchgeimpft worden. Büschelweise Haarausfall bei einigen Bewohnern sind noch die leichteren Erscheinungen die ich seitdem beobachten konnte! Bei anderen stellen sich plötzlich Somnolenz, Aphasie, Dysphagie, permanenter Speichelfluss ein, einige plötzliche und unerkläriche Verschlechtungen des Allgemeinzustandes bis zum Tod, Aufsteher sind plötzlich Bettlägerich usw.!”
  • [21] Anfang und Ende der Corona-Krise – Fehldeutung Virus, Dr. Stefan Lanka, Wissenschaftsplus-Magazin 02/2020
    • H.C.: Man muss mit Lanka nicht einer Ansicht sein – aber viele seiner Argumente entsprechen eben der Faktenlage.
  • [22] Willkommen in der “neuen Normalität”: Impfpass und Zweiklassengesellschaft kommen im Sommer, Anti-Spiegel, 23.2.2021
    • Das Kabinett hat den Weg für einen digitalen Impfpass freigemacht, der im Sommer in Deutschland eingeführt werden soll. Damit ist beschlossen, was vor kurzem noch ausgeschlossen wurde: Es wird eine Zweiklassengesellschaft aus Geimpften und Nichtgeimpften geben.”
    • Bild meldet: ““Der Impfpass soll nach BILD-Informationen Ende des zweiten Quartals 2021 verfügbar sein. Damit könnten bereits Geimpfte Einlass z. B. bei Konzerten oder in Restaurants bekommen. Ab Januar 2022 sollen die Impf-Daten zusätzlich in der elektronischen Patientenakte für Mobilgeräte gespeichert werden können.””
    • “Am 5. Februar hat Dänemark die Einführung eines elektronischen Impfpasses angekündigt, der als App auf das Handy geladen werden soll. Damit sollen dann die Geimpften wieder Zugang zu allen möglichen Dingen wie Konzerten, Veranstaltungen, Kino, Restaurants, Schwimmbädern und so weiter bekommen, während Nichtgeimpften der Zugang verwehrt wird.” – Andere Länder folgen…. u.a. Australien, ….
    • H.C.: Schlag auf Schlag.. schneller als der Blitz….
  • [23] Coronavirus: EU und USA bestehen auf Impf-Patente – Deutschland blockiert in der WTO zusammen mit der EU die Aussetzung von Patentrechten. Entwicklungsländer warnen vor einem Marktversagen, das Leben kostet., Heise.de, 24.1.2021
  • [24] Die dunkle Seite der Philanthropie, Corvelva Papers Nassim Langrudi , 
    • 2014 verurteilten in Kenia einige Ärzte und 27 Bischöfe die Regierung, die WHO und UNICEF, weil sie über einer Million Frauen einen Tetanus-Impfstoff verabreicht hatten, der ein Antigen enthielt, das abortive Antikörper produziert.
    • H.C.: Nach allem was ich dazu gelesen habe – und auch den Referenzen im Artikel, der Erwähnung auf Pubmed (dieses Umstandes) – einfach Gruselig… Zu den Spike-Proteinen im mRNA-Impfstoffe des Biontech/Pfitzer-Impfstoffes und der Möglichkeit der Infertilität hatte ich dann ja auch schon einiges geschrieben – u.. in Bezug auf Dr. Wodarg!
  • [25] Unterlagen zur “Impfabwehr” gegenüber Arbeitgeber, Impfenden Arzt & Co. (Haftungserklärungen)
    • H.C.: In jedem Falle eine gute Grundlage für eigene Erklärungen!
  • [26] Why COVID Vaccine Testing Is a Farce, Dr. Joseph Mercola, March 02, 2021
    • Impfstoffhersteller verwenden selten inerte Placebos (wie z. B. eine Kochsalzspritze), was der Goldstandard für Medikamentenstudien ist, sondern andere Impfstoffe als “Placebo” – also nur die relative “Sicherheit eines neuen Impfstoffs” gegen einen anderen Impfstoff. Dadurch werden Nebenwirkungen ausgeblendet, denn die meisten Impfstoffe haben Nebenwirkungen und Risiken
    • Der COVID-19-Impfstoff von Oxford/AstraZeneca wird gegen einen Meningitis-Impfstoff getestet, der viele der berichteten Nebenwirkungen des COVID-19-Impfstoffs teilt
    • Pfizer und Moderna haben damit begonnen, Placebo-Empfängern in ihren Studien die echte mRNA-Gentherapie anzubieten, was bedeutet, dass es langfristig noch schwieriger sein wird, herauszufinden, welche Nebenwirkungen tatsächlich durch die Impfung verursacht werden und welche nicht
    • In einer klinischen Studie für den Moderna-Impfstoff in Lenexa, Kansas, haben sich praktisch alle 650 Probanden, die zunächst das Placebo erhalten hatten, für den echten Impfstoff entschieden, was bedeutet, dass es für die laufende Studie, die auf zwei Jahre angelegt war, praktisch keine Vergleichsgruppe mehr gibt
    • H.C.: Das, was alles in dem Mercola-Artikel steht ist so gruselig… unfassbar!
  • [27] Pfizer CEO bezeichnet Israel als großes Impf-Labor, Peter F. Mayer 2. März 2021
    • Für Pfizer-CEO Albert Bourla sind vor allem die Israels die Laborratten für seinen Impfstoff. In einem Interview auf NBC sagte Bourla:
      • „Ich glaube, dass Israel im Moment das Labor der Welt geworden ist, weil sie in diesem Zustand nur unseren Impfstoff verwenden und einen sehr großen Teil ihrer Bevölkerung geimpft haben, so dass wir sowohl wirtschaftliche als auch gesundheitliche Indizes studieren können.“
    • Die Ergebnisse dieses Pfizer-israelischen Experiments sind nicht unbedingt ermutigend. Obwohl es möglich ist, wie einige Studien nahelegen, dass die meisten Geimpften zumindest einen kurzfristigen Schutz vor Covid-19 haben, kann niemand die erstaunliche Tatsache leugnen, dass sich in nur acht Wochen der Massenimpfung die Gesamtzahl der Covid-19-Todesfälle im jüdischen Staat fast verdoppelt hat, verglichen mit der Zahl, die sich in den zehn Monaten zuvor angesammelt hatte.
    • Die in Israel gesammelten Daten weisen auf eine enge Korrelation zwischen Massenimpfungen, Fällen und Todesfällen hin. Diese Korrelation deutet auf die Möglichkeit hin, dass es die Geimpften sind, die das Virus tatsächlich verbreiten oder sogar eine Reihe von Mutanten, die für die oben beschriebene radikale Verschiebung der Symptome verantwortlich sind.
    • Als CEO Bourla von NBC gefragt wurde, ob man andere anstecken könnte, nachdem man zwei Dosen des Impfstoffs erhalten hat, gab Bourla zu:
      • „Das ist etwas, das bestätigt werden muss, und die realen Daten, die wir aus Israel und anderen Studien bekommen, werden uns helfen, das besser zu verstehen.“
    • Wenn CEO Bourla nicht sicher ist, ob sein „Impfstoff“ die Ausbreitung der Krankheit verhindert, warum verkauft er ihn dann auf der ganzen Welt?
    • H.C.: Unfassbar lesenswert!
  • [28] Der Irrsinn geht weiter! Bis März 2022, vorerst…, Bernhard Loyen, Ken.FM, 26. Februar 2021
    • Es war die 210. Sitzung des Deutschen Bundestages. Am Freitag, den 12. Februar 2021, kamen die sehr wenigen Abgeordneten zusammen, um sich in einer ersten Lesung mit dem Gesetzesentwurf von CDU/CSU und SPD zum Thema: „Fortgeltung der die epidemische Lage von nationaler Tragweite betreffenden Regelungen“ zu befassen.
    • Nun kommt aber der Supergau für die Bürger, das sogenannte Worst Case Szenario. Eine externe wissenschaftliche Evaluation der Regelungsgesamtheit zur epidemischen Lage wäre seitens des Bundesministeriums für Gesundheit in Auftrag zu geben, eben über die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e. V. Der Irrsinn, der so in diesem Papier formuliert und vorzufinden ist, ist der zeitlich anvisierte Ablauf der gewünschte Bewertung und Einschätzung. Das Ergebnis des gewünschten Papiers soll bis zum – 31. Dezember 2021 zuerst der Bundesregierung vorgelegt werden (5, Seite 2). Das bedeutet, voraussichtlich weitere neun Monate politische Willkür ertragen.
    • Im Anschluss, so im Papier angedacht, übersendet dann die Bundesregierung dem Deutschen Bundestag bis zum 31. März 2022 das Ergebnis der Evaluierung sowie eine Stellungnahme der Regierung zu neuesten Vorgaben aus dem Hause Leopoldina. Also nochmals vier Monate Freiraum und Freispiel für die Politik. Dazwischen vier Jahreszeiten und eine noch anvisierte, also geplante Bundestagswahl. Das bärtige Orakel des ZDF, Harald Lesch, hat schon mal die erste Nebelkerze dahingehend gezündet. In der gestrigen Illner-Talk-Show durfte er zugeschaltet seine Gedankenwelt darlegen. Wenn es nach ihm ginge, ja dann, Zitat: „Es wäre besser, bei der Covid-Behandlung, wir hätten keine Wahlen in diesem Jahr“ (6, Min. 27:28). Gab es Reaktionen, Einwände oder Protest der anwesenden Gäste, seitens der Moderatorin? Nein.
  • [29] Neue Zensurbehörde? Medienaufseher gehen gegen unabhängige Online-Medien vor, Von Tilo Gräser, Ken.FM, 24.2.2021
    • Nachdem private Plattformen wie die Google-Tochter YouTube zunehmend Kanäle sperren, die sich kritisch zur Corona-Politik der Regierenden äußern, gehen seit vergangener Woche mit den Landesmedienanstalten nun auch offizielle bundesdeutsche Behörden gegen kritische Medien vor. Dabei werden die Betroffenen unterschiedslos in einen Topf geworfen, der mit den Etiketten „rechts“ und „Verschwörungstheoretiker“ versehen ist. Die Aktion ist Berichten zufolge unter den Anstalten abgestimmt und kündigte sich bereits mit dem im Herbst 2020 verabschiedeten neuen Medienstaatsvertrag an. Der Vorgang wirft Fragen nach den Hintergründen und Interessen auf, ebenso danach, wie staatsfern die Landesmedienanstalten tatsächlich sind.

Links für Unterstützer….

Dieser Beitrag ist nur für Unterstützer dieses Blog einsehbar. Bitte logge Dich ein, oder registriere Dich als Unterstützer.

Anmelden