Impf-Checkliste, weiter keine dritte Welle, Spahn thematisiert Nachteile für ungeimpfte, Tracking-Apps…. (Corona, Teil 17)

Von | 4. April 2021

Das ist der aktuelle Stand – weswegen eine Impfung faktisch gar keinen Sinn macht, selbst wenn man die Nebenwirkungen mit ggf. Todesfolge in Kauf nimmt. Das weiß auch Spahn & Co. – weswegen Sie jetzt, natürlich nur aus meiner subjektiven Sicht, die ‘nächste Stufe’ einleiten wollen.

Nun ist es so weit, der nächste Eskalations-Schritt von Spahn: Nachteile für ungeimpfte kommen nun konkret Spiel [1]. Die Welt meldet es und zitiert Spahn u.a. mit:

Wer geimpft ist, kann ohne weiteren Test ins Geschäft oder zum Friseur

Geht es nach den Vorschlägen in Berlin, dann dürfen nur noch die mit Tagesaktuellem Schnell- oder PCR-Test zum Frisör, in das Fachgeschäft oder sich treffen [2]. Nachdem in Stuttgart gestern (4.3.2021) mehrere 10.000 Menschen friedlich demonstrieren [8] und nur ein paar verzweifelte Antifanten versuchten zu stören [6][7] muss die Politik wohl schnell mit neuen Absurditäten kontern, weil eigentlich keiner, der bei Sinnen ist, hinter den Maßnahmen der Regierung steht und schon gar nicht eine experimentelle Gen-Therapie’ injiziert bekommen mag [4][5][13]. Ggf. kommt auch noch der Mega-Lockdown nach Ostern [3] – keiner weiß es, weil es keinen rationalen Grund dafür gibt und alles letztendlich ganz anderen Zielen dient. Ggf. sind ja die ‘rationalen Gründe’ unserer Politiker ganz andere [14].

Wie absurd die vorgeblichen Gründe sind, dass es keine dritte Welle gibt, dass die PCR-Tests nichts taugen – hatte ich hier im Blog schon mehrfach beschrieben und im Detail auseinander genommen – genauso wie, dass massiv Intensivbetten abgebaut werden, also in und während der ‘angeblichen’ Pandemie. Nun wird versucht mit den Schnelltests die Zahlen zu ‘frisieren’ [9]. Nichts passt zusammen – und auch das ist ein Teil der Strategie. RKI-Wieler sagte ja, das die Regeln nicht hinterfragt werden  dürfen. Selber- und Quer- Denken ist in diese ‘Krise’ denn auch etwas ganz schlimmes.

Das an der Corona-Grippe nicht mehr sterben als an anderen Influenza-Grippe-Wellen, dass sagt auch die WHO (ca. 0,14%) – und es geht es auch aus allen Daten hervor, die wir haben (-> siehe auch Chart am Ende des Artikels). Die Maßnahmen haben nichts daran geändert, aber neue und andere Probleme geschaffen und eskaliert. Ein wirkliches Virus oder eine Krankheit hält nichts auf – außer ein gutes Immunsystem und entsprechende Basishygiene (u.a. sauberes Wasser). Das Immunsystem oder anderweitige unterstützende Maßnahmen wie Magnesium, Vitamin C & D, Zink, Ivermectin & Co. standen jedoch nie im Fokus des Handels der Verantwortlichen, weil dann schnell klar geworden wäre das keiner die Impfung ‘für alle’ braucht.

Hygiene & ein gutes Immunsystem bedeuten auch frische Luft – jedoch keine Keimschleuderen aus Billig-Klebstoffen und Mikroplastik, welche die Atmung einschränken und eine ideale Brutstätte für Keime sind. Zertifiziert ist da dann oft auch nichts, denn dazu bedarf es einer Chargen- oder Seriennummer auf der Maske und dem Analysezertifikat eines (deutschen) Labores mit Unterschrift des prüfenden Labortechnikers bzw. des Laborleiters – für die entsprechende Charge.

Update: Unbedingt das neue Weimarer Urteil lesen! [18]

Hinweis: Hier geht es zu meiner Serie über Corona und über das Impfen.

Intensivbettenabbau in einer angeblichen Krise – wie passt das zusammen?

Wenn an einer Grippe die sterben, die sehr alt und / oder mehrfach vor-erkrankt sind – dann ist das das Leben – und dazu gehört auch das Sterben. Im Normalfall ist dies der Regierung, die zulässt das unser ganzes Gesundheitswesen privatisiert wird und viele Krankenhäuser geschlossen werden, auch egal. Zudem wird ja gerade die lange Lebenserwartung von >= 81 Jahren als Problem für die Gesellschaft und die Rentenkassen dargestellt. Das nun gerade die sehr alten und die, die sehr krank sind zuerst geimpft werden, dass hat für mich dann auch einen extrem fahlen Beigeschmack.

Wo ist die Übersterblichkeit oder hohe Todesrate im Vergleich zu den Vorjahren?

Und auch am 4.4 zeigt sich keine 3te Welle. Maskenpflicht & Lockdown können und konnten keine Grippewelle, die nun ‘Corona’ genannt wird, aufhalten. Maskenpflichten sind nicht effektiv und sogar Kontraproduktiv, was nun die Biologin Prof. Dr. rer. biol. hum. Ulrike Kämmerer mit Verweis auf 150 Studien auch vor Gericht dargelegt hat [18]. Allerdings wird in der Grafik sichtbar, das nach dem Start der Impfungen die ‘offiziell’ (an, mit & wegen) an Covid-19 verstorbenen (-> meint: auch die von der Leiter gefallenen und posthum getesteten) deutlich angestiegen sind und jetzt auf einem mittlerem Niveau verharren. Auch dazu hatte ich schon einiges in meinen vorhergehenden Artikel geschrieben.

Mein Fazit

So macht man aus einer Mücke einen Elefanten: Mit falsch positiven PCR-Test, die nicht mal eine Infektion nachweisen können. Und dabei ist das Beispiel noch geschmeichelt, weil die Tests viel mehr falsch Positive haben und das ganze über die Schnelltest noch mehr verzerrt wird [9].

Seit wachsam und lasst euch nicht verarschen… auch nicht durch angebliche langfristige Nebenwirkungen einer SARS-CoV-2 Infektion. Die Nebenwirkungen der Impfung sind aus meiner Sicht viel kritischer [19]. Das Leben, Zucker- und Milchschnitten, Schweineschnitzel, pfälzischer Saumagen, Currywurst, Ketchup, Industrie- und Schichtarbeit, Spitzensport, zu viel Sitzen & Bürojobs, Cola, Wurst, Bounty, Snickers, Twix, Mars, eine Fettbemme – all das hat langfristige Nebenwirkungen, welche den Tod, Krankheit & Verderben beschleunigen oder dazu führen. Bevor Ihr euch also eine Anti-(Curry-)Wurst-Folgen-Impfung injizieren lasst – oder eine Impfung für das schnellere Ableben – räumt ggf. mal euer Leben & euren Lifestyle auf. Falls eure Eltern im Altenheim leben und Ihr zumindest etwas an diesen hängt, schützt Sie vor den dort gasierenden ‘Dr. Josef-Mengele Impf-Party’s’ – weil anders kann ich es nicht bezeichnen, wenn dort alte Menschen ohne Fach- und sachkundige Totalaufklärung über die möglichen Folgen mit einer experimentellen, nur bedingt und unter fragwürdigen Umständen vorläufig (‘Not-‘) Zugelassenen, Gen-‘Therapie’ injiziert werden.

Ach ja: Wenn Ihr keine Corona-Warn-App & Co. nutzt, was ich wichtig und richtig finde, überlegt auch, dass diese Apps dienen lediglich als Ablenkung bzw. Vorhang’ dienen, um von dem bereits seit Jahren stattfindenden Tracking eines jeden mobilen Geräts abzulenken. Ob Android, Apple & Co. – diese Systeme bieten trackingtechnisch eine tausendfach zuverlässigere Kontakteverfolgung. Allerdings kann der Staat hier im Regelfall nur über andere Gesetze zugreifen. So gibt es denn nur wenige, die sich die Mühe machen, ein Android aufzusetzen, das die meisten Trackingmöglichkeiten des Betriebssystems ausschaltet. Apple-Nutzer sind der Überwachung komplett ausgeliefert…

Aber auch Fotoaufnahmen werden auf alles hin gescannt (-> schaut mal auf Google Fotos und gebt da verschiedene Suchbegriffe ein – und sei überrascht was Google alles in Deinen Bildern erkennt – auch eine “Tüte Milch”). Gesichtserkennungen, Audio-Aufnahmenauswertungen, ununterbrochene Standortabgleiche und perfektes Kontaktmapping, verbessert über freigegebene Adressbücher (-> Messenger, Facebook, WhatsApp), ununterbrochene Netz-/WLAN-Analysen. Durch das Gesichtsscanning werden alle, auch ohne ein Mobiltelefon oder einen Messenger-Account, datentechnisch abgeglichen (-> Schattenprofile, wie z.B. bei Facebook).

Standortübermittlung ausschalten & Flugmodus an? Vergesst es. Mittels der Beschleunigungsensoren ist auch ein Micro-Tracking möglich. Sobald du wieder Online bist – wird alles übermittelt. Auch die Audioanalysen sind der Wahnsinn: Es reichen mittlerweile Bruchteile von Sekunden für die Abgleiche aus. Alleine über die Hintergrundgeräusche können Standorte synchronisiert werden – auch wenn Du keine Standortdaten preis gibst. Alles bereits Gegenwart. Die ‘Cloud’ gibt den Überwachern, nach den Social Media Datenabgriffen, dann den Rest deiner Daten preis. Wer heute Neigungen hat, die als ‘abenteuerlich aber hinnehmbar’ betrachtet werden, dann können diese in vielleicht 5-10 Jahren als eine schwere Straftat gewertet werden. Die Daten die einmal da sind gehen nicht weg und werden in ein paar Jahren mit neuen Algorithmen und ganz anderer Computer-Power neu ausgewertet bzw. bewertet. Niemand muss mehr zum Chinesen werden. Die Socialcredits kommen durch die Hintertür.

Alle Blutsauger machen mit….

Finanzielle Blutsauger empfehlen die Produkte von pharmazeutischen Blutsaugern, um gegenseitige Blutsauger-Möglichkeiten zu schaffen. [20]

Die ‘Gesetze’ (über die wir nie abgestimmt haben) sind schon alle da – und die, von denen viele Denken das Sie ggf. dagegen sind machen mit, an vorderster Front, beim IMF, bei WEF, dem ‘Great Reset’, Klaus Schwab & Co.[12]. Das mit dem ‘Great Reset’ ist keine Verschwörung, sondern Fakt – so hat der Schwab sogar sein Buch genannt, wo er das alles beschreibt und auch, welche Rolle Covid-19 dabei spielt. Klaus Schwab ist der Gründer des WEF und ehemaliges Führungsmitglied der Bilderberger Gruppe – alles ‘Privatveranstaltungen’, welche die Welt zu den Gunsten Superreicher umbauen wollen. Komischer Weise sind bei diesen ‘Privatveranstaltungen’ dann allerlei Spitzenpolitiker (u.a. Merkel, Marcon, Baerbock, Spahn, etc.), Chefs von internationalen Banken, Chef-Redakteure von großen Zeitungen, Konzern-Chefs, Greta und viele andere einflussreiche Menschen. So läuft das… Ein Schelm, wer böses denkt oder vermutet.

Mein letzter Tip zu Ostern: Schmeißt euer Smartphone weg, bzw. betreibt es ohne SIM-Karte nur noch rein ‘Offline’ mit USB-Netzwerk-Adapter als besseren MP3-Player. Auch in Bezug auf EMF tut Ihr euch damit einen großen Gefallen diese elektronische Fußfessel abzulegen. Zum Schluss denkt auch mal über folgendes nach bzw. gebt es eurem Gegenüber mit auf den Weg:

“Nur in einer zu tiefst kranken Gesellschaft müssen Gesunde beweisen das Sie gesund sind”

Ich wünsche allen Lesern hier noch alles Gute & frohe Ostertage!

H.C.


Links/Quellen:

  • [1] Spahn kündigt mehr Freiheiten für Geimpfte an, Welt.de, 4.4.2021
    • Komplett Geimpfte sollen Jens Spahn zufolge in Zukunft wie Personen mit negativen Tests behandelt werden. „Wer geimpft ist, kann ohne weiteren Test ins Geschäft oder zum Friseur“, so der Gesundheitsminister.
  • [2] Senat verschärft 2. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, Stadt Berlin, Pressemitteilung vom 29.03.2021
  • [3] Medienbericht: Plant Merkel einen bundesweiten “Mega-Lockdown”?, RT.de, 3 Apr. 2021
    • Ausgangssperren am Tag, Schulschließungen, Testpflicht in Unternehmen – Medienberichten zufolge plant das Kanzleramt einen “ultraharten”, bundesweiten Lockdown. Um die Bundesländer zu verpflichten, könnte dafür das Infektionsschutzgesetz erneut überarbeitet werden.
  • [4] Das Sterben nach der Impfung, Jens Bernert, Rubikon, 5.3.2021
    • Amtlichen Angaben zufolge sind Todesfälle nach der Corona-Impfung reiner Zufall und nicht in Zusammenhang mit der Impfung zu sehen.
  • [5] Die Blutspur, Rubikons Weltredaktion, Rubikon
    • Die Entwickler des AstraZeneca-Impfstoffs haben bisher nicht offengelegte Verbindungen zu Organisationen, die mit Eugenik zündeln.
    • Ein weiteres Problem ist, dass die Studienleitung der Kontrollgruppe — sowohl für die Menschen- als auch für die Tierversuche — den Meningitis-Impfstoff Nimenrix von Pfizer verabreichte, im Gegensatz zu einer Kochsalzlösung, die als Goldstandard für Kontrollen gilt, weil die Forscher sicher sein können, dass die Kochsalzlösung keine unerwünschten Reaktionen verursacht. Die Verwendung des Meningitis-Impfstoffs von Pfizer als Kontroll-Placebo ermöglicht es AstraZeneca, eventuelle Nebenwirkungen in ihrer Covid-19-Impfstoffgruppe herunterzuspielen, indem sie zeigt, dass auch die Kontrollgruppe Nebenwirkungen erlitt. „Der Meningitis-Impfstoff in der AstraZeneca-Studie ist das, was ich als ‚Fauxcebo‘ bezeichnen würde, eine gefälschte Kontrolle, deren eigentlicher Zweck es ist, Schädigungen in der Impfstoffgruppe zu verschleiern oder zu verbergen“, kommentierte Mary Holland, stellvertretende Vorsitzende und Leiterin der Rechtsabteilung von Children’s Health Defense.
    • Mit der Androhung juristischer Folgen versucht das Bundeskriminalamt, die Verbreitung einer internen Analyse zu unterbinden. Sie zeigt auf, wo die wahren Gefahren bei Querdenker-Demos lauern.
    • Ermittlungen lassen das Rechts-Narrativ bröckeln: Geleaked wurde das Papier offenbar von einem BKA-Beamten, der die Brisanz des Schreibens erkannt hat. Der Bericht widerspricht dem von etablierter Politik und vielen Medien gezeichneten Bild einer rechtslastigen, gewalt-affinen Gruppierung, das seit Monaten in der Öffentlichkeit von der Querdenken-Bewegung präsentiert wird. Gewalttätig und gefährlich sind auf den Anti-Maßnahmen-Protesten allerdings, so der Kern der BKA-Analyse, vor allem die linken Gegendemonstranten. Und: Von einer Unterwanderung der Bewegung durch Rechtsextremisten kann laut BKA-Ermittlungen nicht die Rede sein.
  • [7] PMK/A – Aktuelle Entwicklungen im Protestgeschehen im Kontext der „Covid-19“-Pandemie, VS-NfD, Meckenheim, 27.11.2020
    • H.C.: Ggf. das “Geleakte” Dokument des BKA [6]
  • [8] Medien eskalieren, Polizei will deeskalieren: Großdemo in StuttgartLive-Berichterstattung aus der Schwaben-Metropole, Reitschuster.de,
    • Die großen Medien betreiben „Framing“, was das Zeug hält: Die Großdemo der „Querdenker“-Bewegung am Samstag in Stuttgart wurde schon vorab massiv durch den Kakao gezogen. Unter den Schlagwörtern „Demonstrationen • Stuttgart • Verschwörungstheorien“ und der Überschrift „Szenen wie in Kassel“ berichtet etwa das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND), zu dessen Eigentümern die SPD gehört und das über 50 Zeitungen mit Artikeln beliefert. Das ist doppelt infam, weil erstens die Demonstration in Kassel bis auf ganz wenige Szenen am Rande völlig friedlich blieb, und zum anderen, weil hier unterstellt wird, es werde in Stuttgart nicht friedlich bleiben. Nach der Demo in Kassel vor zwei Wochen hatte ich in den Medien den Eindruck, sie würden von völlig anderen Ereignissen berichten (siehe hier). Deshalb bin ich nach Stuttgart gefahren, um für Sie wieder live vor Ort Eindrücke zu sammeln und zu berichten.
    • Interessant ist auch, wie viele Medien versuchen, vorab den Anti-Corona-Protest in eine Ecke zu stellen. Der SWR etwa, für den Corona-Maßnahmen-Kritiker genauso Gebühren bezahlen müssen wie alle anderen Bürger, schreibt etwa: „Die Bewegung wird vom Landesamt für Verfassungsschutz in Baden-Württemberg beobachtet. Mehrere maßgebliche Akteure ordnet das Landesamt dem Milieu der ‚Reichsbürger‘ und ‚Selbstverwalter‘ zu, die die Existenz der Bundesrepublik leugnen und demokratische und rechtsstaatliche Strukturen negieren. Die ‚Querdenker‘-Bewegung weist diese Vorwürfe zurück.“
  • [9] Selbsttests und der Einfluß auf den Inzidenzwert, Michael Wieden, 6.4.2021
    • Dieses Video erläutert an einem vereinfachten, fiktiven Beispiel, welchen Einfluß die Selbsttests auf den Inzidenzwert haben. Gleichzeitig wird dargestellt, dass der Inzidenzwert keinerlei Rückschluss mehr auf die tatsächliche Gefährdungslage bzw. eine potentielle Verschärfung der Gefährdungslage zulässt.
    • H.C.: Mit den Selbsttests testen sich z.B. 100 Menschen, aber nur die z.B. 4 positiven bekommen dann noch mal einen PCR-Test, der in die (RKI) Statistik eingeht – jedoch nicht die anderen 96 selbstgetesteten ‘uninfizierten’. Damit wird das Ziel erreicht, die PCR-Test Statistik des RKI mit möglichst potent “infizierten” zu verzerren, was auch ausweislich der Zahlen gelingt. So produziert man hohe “Inzidenz-Zahlen”.
      • Es geht noch einfacher: Mit einem Test der eine Spezifität von 98,6% hat, also eine Falsch-Positiv-Rate (FPR) von 1,4% kann ich keine Inzidenz von 50 pro 100000 mit einem halbwegs sinnvollen PPV(Anzahl der richtig positiven/[Anzahl der richtig positiven + Anzahl der falsch positiven]) ermitteln. Es ist das alte Problem, dass Konfidenzintervalle von Prognosen bzw. von stichprobenartigen Tests nicht mit angegeben werden.
        • Musterort mit 100000 Einwohnern, davon 50 tatsächlich infiziert.
        • Alle werden PCR getestet. Angenommene Sensitivität 100%. FNR (Falsch-Negative-Rate)=0% , Spezifität 98,6%. FPR=1,4%
        • Es werden die 50 tatsächlich Infizierten (TP) gefunden und 1399 falsch Positive (FP).
        • PPV = TP/(TP FP) = 3,34%
        • Die Spezifität muss bei einer Inzidenz von 50 von 100000 auf 99,95% steigen, um den PPV auf 50% zu bringen, was heißt, dass ein positiv Getesteter mit 50% Wahrscheinlichkeit wirklich positiv ist (Münzwurf). Da stellt sich auch gleich die Frage mit welchem Test man ZeroCOVID nachweisen will
      • Bei den meisten Testkits liegt die Spezifität irgendwo zwischen 96 und 100% (Konfidenzintervall 95%). Bei manchen schlechter. Im Mittel also bei 98%.
  • [10] Wodarg zu “Wie kommt es zu Blutgerinseln nach der Corona-Impfung”
    • H.C. Sogar das RKI hat nach Wodarg vor den Spike-Proteinen durch Corona gewarnt – dieses Risiko beim Impfstoff aber einfach ignoriert.
  • [11] Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte gibt grünes Licht für Zwangsimpfungen, RT.com, 8 Apr. 2021
    • Es ist das erste Mal, dass sich der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte mit der Frage von Zwangsimpfungen befasst hat. Laut dem EGMR seien die verordneten Pflichtimpfungen im “besten Interesse” der Gesellschaft. Das Urteil könnte laut Experteneinschätzung bei der Durchsetzung von COVID-Impfungen eine Rolle spielen.
    • Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat am Donnerstag entschieden, dass Pflichtimpfungen legal sind und in demokratischen Gesellschaften notwendig sein können. Das Urteil kam nach Abschluss einer Beschwerde, die tschechische Familien wegen der Pflichtimpfungen für Kinder vor das Gericht gebracht hatten. In dem Gerichtsurteil heißt es: “Die Maßnahmen können als ‘notwendig in einer demokratischen Gesellschaft’ angesehen werden.”
    • Obwohl sich das Urteil nicht direkt mit dem COVID-19-Impfstoff befasst, glauben Experten, dass es Auswirkungen auf die Impfkampagnen gegen das Virus haben könnte, vor allem bei denjenigen, die sich bisher weigerten, die Impfung zu akzeptieren.
    • Worum ging es bei dem Urteil?
      • Das Urteil besagt, dass die von den tschechischen Gesundheitsbehörden verordneten Pflichtimpfungen dem “besten Interesse” der Kinder entsprechen. Ergänzend wurde in dem Urteil erklärt: “Das Ziel muss sein, dass jedes Kind gegen schwere Krankheiten geschützt ist, durch Impfung oder kraft der Herdenimmunität.”
  • [12] Die Young Global Leaders (WEF, Schwab & Co.)
    • Launched by Klaus Schwab of the World Economic Forum in 2004, the Young Global Leaders are governed by a board of twelve world and industry leaders, ranging from Queen Rania of Jordan to Marissa Mayer of Yahoo! and Wikipedia co-founder Jimmy Wales.
    • Schwab created the group with $1 million won from the Dan David Prize, and the inaugural 2005 class comprised 237 young leaders.
    • Young Global Leaders participate in the Annual Meeting of the New Champions, established in 2007 and known informally as “Summer Davos”, alongside Global Growth Companies and other delegations to the World Economic Forum.
    • Mit von der Partie:
      • Annalena Baerbock (Party Co-Leader, Alliance 90/The Greens, Germany, Alliance 90/The Greens, Germany)
      • Unfassbar was & wer alles noch dabei ist: https://www.younggloballeaders.org/community?utf8=%E2%9C%93&q=&x=0&y=0&status=&class_year=&sector=&region=a0Tb00000000DCLEA2#results
  • [13] Unterschied zwischen “Impfung” und “Editettenschwindel”, mh-ing
    • Eine Impfung erzeugt (der Theorie) eine Immunität, welche dazu führt:
      • die Krankheit nicht zu bekommen
      • die Krankheit nicht weiter zu geben
    • Die Corona-Impfung (bzw. die experimentelle Gen”-Therapie”) ist daher ein Etikettenschwindel, da sie:
      • nicht verhindert, die Krankheit zu bekommen
      • nicht verhindert, diese Krankheit an andere weiter zu geben
      • Diese “Behandlung” führt dazu, dass >>angeblich<< die schweren Verläufe geringer und weniger häufig sind (ca. 1% – also statistisches “rauschen”)
      • Daher ist das keine Impfung, sondern eine medizinische Behandlung.
    • Es ist maximal, wenn alles gut geht, was in ggf. 5-10 Jahren zu bewerten ist, eine Prophylaxe.
    • Damit steht diese aber auf der selben Stufe wie andere Vorsorgebehandlungen.
    • Zu einer medizinischen Behandlung kann man nicht gezwungen werden, zur Prophylaxe noch viel weniger.
    • Wie jede medizinische Behandlung/jedes Medikament sind Nebenwirkungen vorhanden, welche ggf. in der Nutzen/Risikoanalyse viel zu nachteilig sind.
    • Im weiteren behandelt man Erkrankte und nicht Gesunde mit einer Medizin. Bei Risikogruppen kann eine Prophylaxe sinnvoll sein.
    • Wir sollten daher Corona-Impfungen nicht als solche bezeichnen, sondern als medizinische Behandlung mit unerprobten, nicht sicheren und gefährlichen Mitteln.
  • [14] Leben und Sterben eines großen Querdenkers – Eine Verschwörungstheorie. Aus dem Beitrag:
    • Im November 2015 wurde John Magufuli zum Präsidenten von Tansania gewählt. Damals ging ein Aufatmen durch’s Land. Magufuli war schon davor als Landwirtschaftsminister sehr erfolgreich und beliebt. Die tansanischen Medien feierten seine Wahl, in den westlichen Zeitungen wurde er bezeichnet als “der Garant gegen Korruption und gegen Verschwendung von Steuergeldern”. Europäische Politiker gratulierten, die Associated Press bezeichnete Magufuli gar als den “Zauberer von Tansania”.
    • Doch dann kam Corona.
    • Anfang März 2020 wurde der erste Coronafall von der tansanischen Gesundheitsbehörde bekanntgegeben. Eine Tansanierin hatte den Virus aus Belgien mitgebracht. Die WHO warnte, daraufhin die tansanischen Behörden ihre volle Kooperation zusagten. Pünktlich wurden die Zahlen zu den Coronafällen veröffentlicht. Doch im April 2020 gab es in Tansania gerade einmal 200 aktive Covid-Fälle und nur einen Verstorbenen. Zum Vergleich, in Deutschland waren zu dieser Zeit ca.170.000 Covid-19 Infizierte registriert. Experten aus EU und USA stellten ihr Fachwissen ungefragt in Medien zur Verfügung. Sie kritisierten die tansanischen Regierung und bezeichneten diese Zahlen als “wenig glaubwürdig”.
    • Im April erreichte ein Schreiben der WHO den Präsidenten Magufuli, in dem eine externe und unabhängige Experternkommission als Kontrollinstanz gefordert wird. Magufuli war erzürnt. Er ließ den Brief der WHO in einer tansanischen Zeitung veröffentlichen und schrieb dazu, dass Beten und Kirchgänge genauso hilfreich wären wie die Vorschläge der WHO. Diese Äußerung wurde von den westlichen Medien unverzüglich aufgegriffen und verdreht. Aus dem ehemaligen “Zauberer von Tansania” wurde in kürzester Zeit ein Populist, Scharlatan und Coronaleugner.
    • Magufuli schwoll der Kamm!
    • Ende April ließ Magufuli 4 Proben dem staatlichen Labor zukommen. Der Grund für diese Tests waren Magufuli’s Zweifel an der Zuverlässigkeit der Laborausrüstung, die aus Europa und USA stammt. Diese Proben bestanden aus einer Papaya, Suppe von einer Wachtel, Innereien einer Ziege und Motoröl. Schon am 3.Mai kam das Resultat. Außer dem Motoröl waren alle Proben positiv. https://www.africanews.com/2020/05/06/tanzania-how-can-goat-papaya-pawpaw-test-positive…
    • Magufuli feuerte den Direktor des Labors und rief eine Untersuchungskommission ein. 4 Tage später meldete sich die US-Botschaft mit einer scharfen Warnung an Magufuli. Die Gefährlichkeit des Virus, so die Warnung, werde von der tansanischen Regierung unterschätzt und auf Grund der geringen Zahl an Spitalsbetten ist mit einer humanitären Katastrophe in Tansania zu rechnen. Will Magufuli das verantworten? Veröffentlicht wurde diese Verwarnung über soziale Medien und Rundfunk.
    • Zu dieser Zeit waren in Tansania gerade einmal 320 aktive Coronafälle bekannt und nicht einer dieser Fälle benötigte einen Spitalsaufenthalt.
    • Magufuli veröffentlichte ein harsches Schreiben in einer tansanischen Zeitung, in dem er meinte, dass diese Angelegenheit wohl mehr eine politische Agenda als die Sorge um Gesundheit sei, Er kündigte noch im Mai die Zusammenarbeit mit der WHO und stellte die regelmäßigen Veröffentlichungen der Coronazahlen ein. Weiters schloss er einige Zeitungen, die aus Richtung Kenia Pandemie-Propaganda in Tansania verbreiteten. Eine zeitlang herrschte wieder Ruhe im Land. Zumindest bis zu den Wahlen. Im Oktober 2020 wurde Magufuli mit 85 Prozent der Stimmen wieder gewählt. Dahinter stand kein Wahlbetrug, der Mann war einfach beliebt in seinem Land. Doch die westlichen Medien hatte ihn schon längst im Fadenkreuz. https://apnews.com/article/john-magufuli-tanzania-elections-voting-fraud-and-irregulari…
    • Der Wahlvorgang wurde angezweifelt, seine bisherigen Erfolge als Präsident ins Gegenteil verkehrt. Magufuli hat fahrlässig die Vorgaben der westlichen Wertegemeinschaft ignoriert und er hat es gewagt, seinen Hausverstand über die Aussagen der Experten zu stellen. Das fordert Konsequenzen.
    • Am 19. Jänner 2021 verhängten die USA Sanktionen gegen Tansania. Es war der letzte Akt von Mike Pompeo, der am nächsten Tag sein Amt als US-Außenministers niederlegte. Die Erklärung, warum Sanktionen gegen Tansania verhängt worden sind, beschränkt sich auf wenige nichtssagende Worte. https://www.cfr.org/blog/parting-ways-secretary-pompeo-announces-sanctions-tanzania
    • Doch Magufuli ließ sich nicht einschüchtern. Er gab Ende Jänner 2021 die Anweisung, keine COVID-19 Impfungen in Tansania zuzulassen. Sein Argument war: Mangel an Vertrauen. Die Impfstoffe, so meinte die damalige tansanische Gesundheitsministerin, seien nicht vollständig geprüft und die Notfallzulassung entspräche nicht den Anforderungen, wie in Tansania gefordert. https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(21)00362-7/fulltext
    • Schon wenige Tage später erschien ein Artikel im Guardian, der die aggressive Stimmung gegen Magufuli sehr gut wiedergibt. Es ist nur ein Artikel von vielen. Magufuli wird in diesen Blättern beschrieben als Populist, Verschwörungstheoretiker, Coronaleugner und Spinner. https://www.theguardian.com/global-development/2021/feb/08/its-time-for-africa-to-rein-… Ob diese Propaganda etwas mit den Finanziers des Guardians zu tun hat, ist mir nicht bekannt. https://www.theguardian.com/global-development/2010/sep/14/about-this-site
      • This website is funded by support provided, in part, by the Bill and Melinda Gates Foundation. The journalism and other content is editorially independent and its purpose is to focus on global development.
    • Eine Woche später war Magufuli verschwunden. Erst im März erreichte eine erste Nachricht aus Kenia^die tansanische Öffentlichkeit, Magufuli ist tot. Gestorben an einer Corona-Infektion, so eine weitere Meldung aus Belgien.
    • Ein Nachruf der deutschen Tagesschau über den bekanntesten Corona-Leugner Afrikas. https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/massenpanik-tansania-trauerfeiern-magufuli-101…
    • Magufuli’s Nachfolge als Präsidentin von Tansania heißt Suluhu Hassan. Hassan’s erste Amtshandlungen waren:
      • 1. Die Einsetzung eines Expertengremiums zur Bekämpfung der Pandemie und
      • 2. Entlassung mehrerer Coronaleugner aus ihren Ämtern.
    • Die Zahlen vom 08.04.2021 zur Pandemie in Tansania (56 Mio. Einwohner):
      • 509 aktive Fälle, 21 Tote 183 Genesene, keine Übersterblichkeit.
    • H.C.: Wer es jetzt nicht kapiert wird es nie kapieren!
  • [15] Solidarität gegen Zensur: Reitschuster-Video von der Bundespressekonferenz, Punkt.PRERADOVIC, 09.04.2021
    • Die Zensur greift um sich. Meinungen, die nicht dem offiziellen Narrativ entsprechen, werden gelöscht und gesperrt. Auch der Kanal des Journalisten Boris Reitschuster. Eine Woche darf er dort nichts hochladen. Jetzt ist der Zeitpunkt für Solidarität. Zusammen gegen Zensur. Und deshalb hier Boris Reitschusters Video von der Bundespressekonferenz…wie immer informativ und entlarvend.
  • [16] Corona für IMMER???, Nicolai Binner, 8.4.21
    • Sehenswertes 7-Minuten Video eines Komödianten zum aktuelle Wahn!
    • H.C.: Auf den Punkt!
  • [17] Corona Ausschuss Teil 47: Auspacken, Anpacken, 9.4.2021
    • Ein israelischer Rabbi (31 Gründe…) zu Corona und der Situation in Israel
    • Eine Ladenbesitzerin zur Situation des Einzelhandels (SEHR Gut!)
    • Ein MetallverarbeitungsbetriebsBesitzer zu seiner Situation und dem Austausch mit der Politik (Axel Turck)
      • Aussage: Olav Scholz sagte zu Ihm, die Pandemie werde noch bis April 2022 dauern (Min 3:00:00)
      • Ab 3:12:00, speziell ab 3:13:00 was zu den Gießereien und der Situation der Arbeitsplätze, z.B. bei VW in  Wolfsburg, Salzgitter & Co.!
        • Überall werden Gießerei-Werke aufgebaut um Getriebe für Verbrenner & Co. zu bauen -> China, Slovakei & Co. – und hier soll alles Elektro werden.
    • Ein Lehrer zu der Undurchführbarkeit und Absurdität der Schnelltests für Schüler – der das ganze Thema gründlichst, auf Basis der Anleitungen und Beipackzettel zum Test (die es ausweislich seiner Anweisungen zu beachten gibt) darlegt.
    • H.C.: Wie immer gut!
  • [18] Sensationsurteil aus Weimar: keine Masken, kein Abstand, keine Tests mehr für Schüler, 2020news, April 10, 2021
    • Am 8. April 2021 hat das Familiengericht Weimar beschlossen, dass es zwei Weimarer Schulen mit sofortiger Wirkung verboten ist, den Schülerinnen und Schüler vorzuschreiben, Mund-Nasen-Bedeckungen aller Art (insbesondere qualifizierte Masken wie FFP2-Masken) zu tragen, AHA-Mindestabstände einzuhalten und/oder an SARS-CoV-2-Schnelltests teilzunehmen. Zugleich hat das Gericht bestimmt, dass der Präsenzunterricht aufrechtzuerhalten ist (Urteil im Volltext inklusive dreier Sachverständigengutachten).
    • Erstmalig ist nun vor einem deutschen Gericht Beweis erhoben worden hinsichtlich der wissenschaftlichen Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit der verordneten Anti-Corona-Massnahmen. Als Gutachter waren die Hygieneärztin Prof. Dr. med Ines Kappstein, der Psychologe Prof. Dr. Christof Kuhbandner und die Biologin Prof. Dr. rer. biol. hum. Ulrike Kämmerer gehört worden.
    • Der Richter bestätigt mit seinem Urteil die Einschätzung der Mutter: “Die Kinder werden physisch, psychisch und pädagogisch geschädigt und in ihren Rechten verletzt, ohne dass dem ein Nutzen für die Kinder selbst oder Dritte gegenübersteht.”
    • Auf die landesrechtlichen Vorschriften, auf denen die Maßnahmen beruhen, könnten sich die Schulleitungen, Lehrkräfte und andere nach der Überzeugung des Gerichts nicht berufen, weil diese verfassungswidrig und damit nichtig sind. Grund: Sie verstoßen gegen den im Rechtsstaatsprinzip wurzelnden Verhältnismässigkeitsgrundsatz (Artikel 20, 28 Grundgesetz).
    • Dieses Ergebnis nur als unverhältnismäßig zu bezeichnen, wäre eine völlig unzureichende Beschreibung. Vielmehr zeigt sich, dass der diesen Bereich regulierende Landesverordnungsgeber in eine Tatsachenferne geraten ist, die historisch anmutende Ausmaße angenommen hat.”
    • Das Urteil: https://2020news.de/wp-content/uploads/2021/04/Amtsgericht-Weimar-9-F-148-21-EAO-Beschluss-anonym-2021-04-08_online.pdf
    • Aus dem Urteil:
      • Der Beteiligte zu 1) habe am 22.03.2021 ein Maskenattest vorgelegt. Daraufhin sei er von seiner Lehrerin diskriminiert und beleidigt worden. Er habe sich in die hintere Ecke des Unterrichtsraumes setzen müssen und sei nicht mehr mit Namen angeredet worden, sondern nur noch mit „Du ohne Maske“.
      • Am 23.03.2021 habe daraufhin der Schulleiter die Eltern des Beteiligten zu 1) angerufen. Er habe ihnen mitgeteilt, dass das Attest des Beteiligten zu 1) zwar zur Kenntnis genommen worden sei, ihn aber in der Schule nicht von der Maskenpflicht befreie.
      • Die Erteilung einer Maskenbefreiung obliege dem Schulleiter, so der Schulleiter weiter. Nach Aussage des Schulleiters könne ein Arzt den Beteiligten zu 1) nicht befreien, nur dem Schulleiter obliege es, dies zu tun. Nach dem Schulleiter müssten alle Schüler ab der 7. Klasse eine sogenannte qualifizierte Maske tragen. Rein tatsächlich würden aber im Unterricht oft die Masken nicht getragen, dies seien dann die Maskenpausen.
      • Der Beteiligte zu 1) müsse auf dem Schulhof in der Pause eine Maske tragen oder Abstand einhalten, es dürfe keinen direkten Kontakt geben. Er finde dies nicht so toll, da das die
        einzige Zeit sei, in der er sich mit seinen Mitschülern unterhalten könne.
      • Eine Gefährdungsbeurteilung erfolge nicht.
      • Die Lehrer achteten nicht auf eine korrekte Handhabung der Maske oder das Wechseln bei Durchfeuchtung der Maske. Die Lehrer erklärten zudem gar nichts zum Maskentragen.
  • [19] Impfnebenwirkungen im Detail, 2020news, April 7, 2021
    • Eine detaillierte Analyse der in der EMA-Datenbank erfassten Impfnebenwirkungen zeigt, dass insbesondere die Kinder persistierende Beeinträchtigungen von den Corona-Impfungen davontragen. Die gemeldeten Todesfälle nach den Impfungen betreffen in erster Linie die Betagten (65-85 Jahre) und Hochbetagten (über 85 Jahre). In der Altersgruppe der über 85 Jährigen wurden in 15,9 Prozent Todesfälle als Impfnebenwirkung gemeldet. Bei den 65-85 Jährigen machten die Todesfälle 5,2 Prozent der gemeldeten Nebenwirkungen aus.
    • Die Datenbank beinhaltet Stand 29. März 2021 ingesamt 116.748 Schadensmeldungen, dabei handelt es sich lediglich um einen Bruchteil der tatsächlich aufgetreten Impfschäden. Normalerweise werden nur circa 3 Prozent aller Impfvorfälle den Behörden gemeldet.
    • In der Altersgruppe null bis ein Monat litten 40,4 Prozent der Säuglinge, die eine Corona-Impfung erhalten hatten, an Impfnebenwirkungen, die zum Zeitpunkt der Meldung noch fortbestanden. Die größte Gruppe der fortbestehenden Impfnebenwirkungen trat mit 49,1 Prozent bei Kindern im Alter von drei bis elf Jahren auf.
  • [20] Finanzielle Blutsauger empfehlen die Produkte von pharmazeutischen Blutsaugern, um gegenseitige Blutsauger-Möglichkeiten zu schaffen.

    • Diese Scharlatane haben keine Integrität und kein Einfühlungsvermögen. Sie verkörpern den “Dienst an sich selbst”, nicht den “Dienst an anderen”. Wenn sie Ihnen sagen, Sie sollen etwas tun, tun Sie das Gegenteil.So sieht das aus:
    • Finanzielle Blutsauger empfehlen die Produkte von pharmazeutischen Blutsaugern, um gegenseitige Blutsauger-Möglichkeiten zu schaffen.

  • [21] Polish Pastor Chases Cops Out of Church on Easter Weekend: ‘Get Out! You Nazis!’
    • A Polish pastor at a church in Canada went viral after his blunt response to cops showing up at his church on Easter weekend, presumably to crack down on Covid restrictions. The pastor, Artur Pawlowski, yelled at the police to “get out” and told them not to come back to Cave of Adullam Church unless they have a warrant. “Police came to disrupt Church gathering! Gestapo came again to intimidate the Church parishioners during the Passover Celebration!!! Unbelievable.”
  • [22] Wissenswertes zur Corona-Impfung, Mandelzweig
    • Übersicht der Corona bzw. SARS-CoV-2-Impfstoffe. Quelle Mandelzweig

    • H.C.: Sehr gute Zusammenstellung!
  • [23] Zur Bundeseinheitlichen “Notbremse” bei Inszidenz > 100, Tagesschau.de, 13.4.2021
    • Das Bundeskabinett hat sich auf einheitliche Corona-Maßnahmen geeinigt. Ab einem Inzidenzwert von 100 soll eine nächtliche Ausgangssperre greifen. Schulen sollen ab einem Wert von 200 schließen. Merkel nannte den Schritt “überfällig”.
    • H.C. Habe gerade keine andere Quelle zur Hand für den totalen Wahnsinn, den Schwachsinn und Ermächtigungs-Politik
      • Zwischen 21 und 5 Uhr darf man die eigene Wohnung oder das eigene Grundstück nicht verlassen, die Ausnahmen sind stark begrenzt.
      • Geschäfte müssen schließen, außer Futtern, Apotheken, Buchhandlungen und Gartenmärkte.
      • Ein Haushalt darf sich höchstens mit einer weiteren Person treffen.
      • Freizeiteinrichtungen müssen dicht machen, auch Zoos und Kulturbetriebe.
      • Individualsport wird eingeschränkt.. nur noch Kontaktlos, allein, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts.
    • Hier noch der Entwurf vom 10.4.2021, darin heißt es auf Seite 6:
      • (7) Diese Vorschrift git nur für die Dauer der Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite nach $ 5 Absatz 1 Satz 1 durch den Deutschen Bundestag,
      • (8) Die Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 des Grundgesetzes), der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), ‚der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) werden eingeschränkt und können auch durch Rechtsverordnungen nach Absatz 5 eingeschränkt werden.
      • H.C.: Per Inzidenzbestimmung mit einem PCR Test können also die Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit, der Freiheit der Person, der Freizügigkeit und der Unverletzlichkeit der Wohnung durch Rechtsverordnung eingeschränkt werden.
        • … Nächster Stop: Impfpflicht….
  • [24] Umstrittener Beschluss zu Maskenpflicht-Verbot Staatsanwaltschaft prüft Anzeigen gegen Weimarer Amtsrichter, Spiegel.de,
    • H.C.: Gutes Urteil, aber gleich gibts einen auf den Kopf dafür. Der Speichel-Bericht ist unsäglich und an den Fakten vorbei… so ist das im Postfaktum-Zeitalter….
  • [25] Thrombosefälle Johnson & Johnson verschiebt Auslieferung von Corona-Impfstoff in Europa, Spiegel.de,
    • “Wegen möglicher schwerer Nebenwirkungen verschiebt Johnson & Johnson die Auslieferung seines Corona-Impfstoffs in Europa. Zuvor hatten US-Gesundheitsbehörden wegen seltener Blutgerinnsel einen Stopp der Impfungen empfohlen.”
    • H.C.: Fazit: Alle Vektor- und mRNA Impfstoffe machen Thrombosen und Blutplättchenverklebungen! Prost Mahlzeit! 

Schreibe einen Kommentar