Verschlagwortet: MCV

Eisen-Update Teil 4: Blutwerte im Detail: Hb, Hk, Ery, MC(H/V/CH), Serum-Ferritin, Transferrin (TfS), sTfR, Ferritin-Index, ZnPP, Vitamin A, Kupfer, Coeruloplasmin, CRP & Co.

Eine (Funktions-) Eisenmangelanämie zeigt sich u.a. durch einem Abfall des Hämoglobingehaltes (Hb < 12 bzw. 13 g/dl) in den roten Blutkörperchen (↓MCH) sowie einer Verkleinerung der Erythrozyten (↓MCV). Dies ist allerdings bereit die 2te “akute” Stufe einer Mangelsymptomatik. Um einen Speicher- bzw. Funktions-Eisenmangel vor einsetzten der Anämie bzw. schlechten Blutwerte bei Hb & Co. zu erkennen,...

Bei HPU kompromitiert: Die Häm-Synthese.

Eisen Spezial: Ein niedriges “Ferritin” (Serum) ist in der Regel gut & teils fehlt nur Vitamin A, ggf. Kupfer, oder es liegt eine chronische Entzündung vor

Dieser Artikel ist mir ein besonderes Anliegen, da auch ich “die Sache mit dem Eisen”, dr Blztarmut bzw. Anämie und den Eisen-Blutwerten, u.a. Serum-Ferritin nur sehr rudimentär verstanden hatte. Deswegen war ich im Blog schon immer sehr zurückhaltend bezüglich Eisen-Ergänzungen, u.a. weil auch A. Hall Cutler, T. Levy, MD [A] und Dr. Mercola hier immer vorsichtig...

Blutwerte: Was wären meine (potentiellen) Werte für eine umfassende(re) Diagnose?

Die Blutwert-Diagnostik ist mein zentrales diagnostisches Hilfsmittel für die Ermittlung des aktuellen Status und die Kontrolle von Interventionen (-> Nahrungsergänzung, Hormone, etc.). Ein anderes Hilfsmittel ist die Haar-Analyse nach Cutler, welche sogar von zu hause aus durchgeführt werden kann und ebenfalls wertvolle Informationen liefert – sogar einige, die nicht bzw. nicht so einfach mittels Blutwerten festgestellt...