Verschlagwortet: Nationale Verzehrstudie

Magnesium – Formen (Malat, Citrat, Glycinat, Oxid, L-Threonat …) und überhaupt!?

Über Magnesium gibt es so viele Informationen, was soll ich da noch zusätzlich drüber schreiben? Das es ganz wichtig ist und DAS erste und wichtigste Supplement bzw. Ergänzungsmittel überhaupt? Das es wichtig ist für den Energiestoffwechsel, die Muskelentspannung (Ca-Mg-ATPase), ein potenter Calcium-Kanal Blocker ist und damit extrem wichtig um den oxidativen Stress (u.a. durch EMF)  zu...

0

PURE oder POOR Studie? Fett gut – Kohlenhydrate schlecht?!

Durch das Ärzteblatt und einige andere Blogs (links dazu ganz unten) bin ich auf die so genannte PURE-Studie [1][2] aufmerksam geworden, welche nach Ärzteblatt die Ernährungs­gewohnheiten von mehr als 135.000 Menschen von fünf Kontinenten über durch­schnitt­lich 7,5 Jahre ausgewertet hat. Was mich dann beim Lesen fast umgehauen hat (-> also weil ich das so nicht stehen lassen...

0

Folsäure und die nationale Verzehrstudie II – 80% im Mangel

In den letzten Tagen bin ich mehrfach über dieses Thema ‘gestolpert’, deswegen kurze meine Gedanken dazu. Worum gehts? : Den Folat- bzw. Folsäuremangel [1] in Deutschland – also Menschen, welche die empfohlenen 300 µg/Tag (Erwachsene) bzw. 550µg/Tag (Schwangere) der DGE in Bezug auf Folat nicht erreichen. Meine Stolperstellen waren: Ein Video von Dr. Bruce Ames [2] in dem es...

0

Natrium: Was ist zu viel, was zu wenig? – Zur Entwirrung der ewigen Diskussion und einige Aspekte die viele Vergessen (u.a. Aldosteron)

Ein Thema das mich immer noch beschäftigt ist das Thema Natrium. Einige mögen auch (Koch-)Salz dazu sagen, aber Kochsalz enthält auch Chlorid (Chemisch: Natrium-Chlorid). Ich schreibe explizit Natrium, weil ich nicht auf die Diskussionen um Himalajasalz versus einfaches Kochsalz hinaus möchte (die einige Menschen führen). Ich sehe den Aspekt praktisch und nutze Steinsalz – das ist...