Schlagwort-Archive: Cronometer

Cronometer-Update: Tagesprofil 2018 mit Fisch (Hering)

Von | 12. September 2018

Vor ca. 1,5 Jahren hatte ich einen Cronometer-Beispiel-Tag von mir eingestellt an dem ich meine Ernährung erklärt hatte – nun wurde es für mich mal Zeit ein Update zu machen – nach dem ich meine Ernährung (testweise) etwas geändert habe. Was ist Cronometer? Ein Tool bei dem ich eintippen kann, was ich gegessen habe und das mir… Weiterlesen »

Einiges zu Protein – Der Bedarf, zu viel, zu wenig & Gedanken…

Von | 26. Juli 2017

In diesem Blogbeitrag versuche ich mal das Thema Protein – zu viel, zu wenig, was ist ausreichend, was ist optimal, Seiteneffekte & Co. auseinander zunehmen. Über die Jahre habe ich dazu viel so viel Widersprüchliches gelesen.. da brauchte ich unbedingt mal ‘Klärung’. Worum geht es also in diesem Artikel? Protein & Aminosäuren – die Basis… Weiterlesen »

Folsäure und die nationale Verzehrstudie II – 80% im Mangel

Von | 21. Juni 2017

In den letzten Tagen bin ich mehrfach über dieses Thema ‘gestolpert’, deswegen kurze meine Gedanken dazu. Worum gehts? : Den Folat- bzw. Folsäuremangel [1] in Deutschland – also Menschen, welche die empfohlenen 300 µg/Tag (Erwachsene) bzw. 550µg/Tag (Schwangere) der DGE in Bezug auf Folat nicht erreichen. Meine Stolperstellen waren: Ein Video von Dr. Bruce Ames [2] in dem… Weiterlesen »

Kalium: Vom historischen Natrium/K-Verhältnis und verbreitetem Mangel, Funktionen, Zufuhr-Empfehlungen & Formen (Supplemente) sowie Risiken

Von | 15. März 2017

In meinem Blogpost zu Natrium ging ich ja schon auf die Bedeutung von Kalium und die Natrium-Kalium Pumpe ein. Nun etwas mehr zu Kalium, denn genug Kalium ist in Bezug auf Bluthochdruck, Schlaganfallrisiko und Nierenfunktion ein sehr wichtiges Mineral. Evolutions-Historisch gesehen wurden wohl bis zu 10 g Kalium ggf. jedoch nur 800 mg Natrium zu… Weiterlesen »

Mischkost-Analyse mit Cronometer – ein Vergleich zum Pflanzenesser

Von | 11. Januar 2017

Heute habe ich mir mal die Arbeit gemacht, einen repräsentativen Tag einer ‘ausgewogenen’ Mischkost zusammen zu stellen, welchen ich exemplarisch mit Cronometer auf die Inhaltsstoffe analysieren und vergleichen möchte, mit dem was ich so an einem Tag esse. In der nebenstehenden Grafik gibt es dann alle Details zu sehen. Das Wort ‘ausgewogen’ nutze in dem… Weiterlesen »

Nahrungs- und Mikonärstoffanalyse mit Cronometer

Von | 24. Dezember 2016

In diesem Artikel geht es um eine Nahrungs- und Mikronärstoffanlyse – ganz ohne Kosten, Arztbesuch und ohne Blutbild. Möglich ist dieses mittels der Portale Cronometer.com (Englisch) und fddb.info (Deutsch). Bei beiden Webseiten kann alles, was so über Tag gegessen wird, tabellarisch eingegeben und erfasst werden. Darauf basierend wird dann, mit Hilfe von Nährstoff-Tabellen, berechnet was… Weiterlesen »

Gedanken zur Supplementierung – von Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Fettsäuren, Vitaminoiden und ‘Referenzwerten’

Von | 18. Dezember 2016

Das Thema der ausreichenden Versorgung mit Vitaminen (z.B. A, B1, B6, Folat… B12, C und E) , Mineralien (wie Zink, Kalzium, Magnesium, Jod, etc.), Spurenelementen (Chrom, Mangan, Selen, etc.), Fettsäuren (Omega 3 und 6) sowie Vitaminoiden (Beta-Carotin, Q10, etc.) – auch Mikronährstoffe genannt – war eines der ersten die mich auf meiner (tiefen) Reise in… Weiterlesen »