Schlagwort-Archive: Ascorbat

Liposomales Vitamin C Teil 1: Eine Einführung zu den Grundlagen (u.a. Zutaten, Verfahren) & Grenzen der Heimherstellung

Von | 18. August 2021

In meinem Übersichtsartikel zu Liposomen hatte ich schon einiges zu dieser Technologie geschrieben. Für einige stellt sich sicher nun die Frage, ob so etwas auch in der Heimherstellung ‘machbar’ ist und ob das z.B. für liposomales Vitamin C, dem gängigsten liposomalem Supplement, auch Sinn macht. Warum gerade Vitamin C? Vitamin C ist für mich eines… Weiterlesen »

Liposomale Nahrungsergänzungsmittel & Vitamin C: Grundlagen (SUV, LUV, MLV), Vorteile, Aufnahme, Herstellungsverfahren, Rezepturen, Zeta-Potential & Co.

Von | 7. Juli 2021

Liposomale Nahrungsergänzungsmittel (NEM) kennen viele ggf. vom liposomalem Vitamin C. Eine (teils) kontroverse Thematik bei Vitamin C ist (bzw. war) die Aufnahme vom Darm in das Blut und von da in die Zellen. Gerade die sogenannten ‘gepufferten’ Varianten von Vitamin C (u.a. Natrium-Ascorbat -> pH-Neutral) sind in der intestinalen Aufnahme ggf. auf um die 200… Weiterlesen »

Vitamin C, Ascorbinsäure & Co. Teil 1: Von Formen, zu (Mega-) Dosen bis 100 g und mehr, (Virus-) Infektionen, Infusionen, Liposomen, Resorption im Darm (SVCT 1 & 2) und dem GULO-Gen

Von | 22. Juli 2020

In einem meiner ersten Artikel zum Corona-Virus (und auch den folgenden) hatte ich ja schon etwas über Vitamin C geschrieben. Vitamin C ist als Antioxidant und Co-Faktor von Redox-Reaktionen für eine Vielzahl an positiven Funktionen zuständig und wirkt so positiv auf Gesundheit, Immunsystem und bei Infektionen & Krankheiten [1][2][3][4][5][6][7][8][11][52] sowie auf (bzw. gegen) die Sterblichkeit… Weiterlesen »

Kupfer Teil 2: (Blutwerte)-Diagnostik, Coeruloplasmin, ‘freies Kupfer’ und Haar-Analyse

Von | 23. Oktober 2019

In diesen zweiten Teil über Kupfer möchte ich alles in Bezug auf die Diagnostik besprechen – also wie man (hoffentlich) feststellen bzw. bestimmen kann, ob ausreichend, zu wenig oder deutlich zu viel Kupfer im Körper ist. Das Problem in Kürze: Der Nachweis von zu viel Kupfer ist leider durchaus schwierig bzw. diffizil – wie ich… Weiterlesen »

Essen & Supplemente gegen EMF, MCS, Peroxinitrid, Nitrostress & Co. – Teil I

Von | 12. Juni 2019

In EMF Teil 12 und 19 habe ich den Schadensmechanismus von EMF über die VGCC-Aktivierung nach Dr. M. Pall dargelegt. Dieser führt zu einem vermehrten Einstrom von Calcium in die Zellen und (Hyper-)Aktiviert allem Anschein nach die NO-Synthasen (-> nNOS, eNOS, ggf. mtNOS). Dort wird dann ‘zu viel’ Stickstoffmonoxid (NO) produziert, der sich dann mit… Weiterlesen »