Schlagwort-Archive: Wasserstoff-Peroxid

Buchtip: “Rapid Virus Recovery” – Behandlung von Impfstoff-Toxizitäten & Covid-19 ausgelöst durch die Spike-Proteine (Thomas E. Levy, MD, JD)

Von | 25. Juni 2021

Thomas E. Levy, MD, JD & Medfox Publishing haben ein neues Buch heraus gegeben – kostenlos als PDF und eBook [1]. In dem Buch geht es um verschiedene konkrete Ansätze, präventive Praktiken sowie Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel im Falle sogenannter viraler Erkrankungen, u.a. auch und insbesondere den Nebenwirkungen der ‘Corona’-Impfstoffe [35] und anderem Ungemach [31][32][33]. Levy bohrt,… Weiterlesen »

CDL/CDS: Chlordioxid Lösung bzw. Solution (ClO2) – Herstellung, Sicherheit, potentielle Wirkungsmechanismen & mehr

Von | 17. Januar 2021

6,5 Jahre. Vor 6,5 Jahren hatte ich das erste mal von MMS gehört. Ich hatte damals die vielen ‘halbgaren’ Laien-Erklärungen zur Wirkungsweise, also die, die ich finden konnte, nicht verstanden. Irgendwann kam dann CDS bzw. CDL auf (Chlor-Dioxid Solution bzw. Lösung) – auch hier schienen mir die Erklärungen, die ich fand, zu einseitig & zu… Weiterlesen »

Fuß- und Nagelpilz: Etwas zu DMSO, (+)-Milchsäure, Kolloidsilber, Wasserstoff-Peroxid, Kalium-Permanganat

Von | 11. November 2020

In meinem ersten Teil zu Fuß- und Nagelpilz hatte ich schon eine Menge an Naturheilmitteln und ätherischen Ölen vorgestellt. Allerdings war mein damaliges Fazit, das diese Mittel – bei einem Nagelpilz der bereits den gesamten Nagel bzw. alle Fußnägel fast komplett zerstört hat – kaum helfen dürften. In einem Rundbrief zu DMSO (Juni 2019) schreibt… Weiterlesen »

Nagel- und Fußpilz & T. Rubrum – Alternative Behandlung mit ätherischen Ölen, Natron & Co.?

Von | 10. Oktober 2018

Nach einem Spiegel Bericht aus dem Jahre 2000 [1] hatten schon damals ungefähr 16 Millionen Deutschen mit Haut- und Fußpilz (-> Hautmykosen -> syn. Tinea) last. Ein sehr ausführlicher Bericht zu Nagelpilzen (-> Onychomykose), dem Auftreten, der Vorbeuge, den Behandlungsmöglichkeiten sowie Wirkstoffen, Salben, Nebenwirkungen & Co. [2] gibt als Anzahl der betroffenen ca. 20% der… Weiterlesen »