Schlagwort-Archive: Vitamin E

Vitamin K2 Teil 2: Calcium-Stoffwechsel, Interaktion mit Vitamin A & D, MK4 oder MK7?, Blutwerte, etwas zu Hochdosis-MK4 sowie Interaktionen mit Blutverdünnern

Von | 28. Oktober 2020

In meinem ersten Teil zu Vitamin K ging es um die Grundlagen sowie ersten Überlegungen zur Dosierung von Vitamin K2. In diesem Teil möchte ich ein paar weitere Themen vertiefen, unter anderem was Vitamin K2 ‘genauer’ macht – speziell im Kontext Knochenaufbau, Osteoporose und Gesundheit von Herz- und Blutgefäßen. Insofern möchte ich hier folgendes vertiefen:… Weiterlesen »

Das Aktivatoren-Trio: Vitamin A, D, K(2) & der Calcium-Metabolismus: Gute Zähne & Knochen & keine Atherosklerose

Von | 16. September 2020

Nach dem Lesen von zwei Büchern zum Themenkomplex Vitamin K(2) [1] und Calcium [2] war mir klar, das ich meine Blog-Artikel zu Vitamin A und Vitamin D stark überarbeiten und ergänzen sollte. Zudem verdient Vitamin K2 einen eigenständigen Artikel – um diesem essentiellen Vitamin auch gerecht zu werden. Was mir ‘so’ nicht klar war: Die… Weiterlesen »

Buchtip: The Mercury Detoxification Manual von Andrew Hall Cutler und R. Rust Lee (Amalgam, Quecksilber)

Von | 8. Januar 2020

Wenn mich jemand fragen würde, was für mich das ‘Gesundheitsbuch’ mit dem größten fachlichen und praktischen Nutzwert war bzw. ist, dann würde ich antworten: ‘Amalgam Illness: Diagnosis & Treatment: What You Can Do to Get Better, How Your Doctor Can Help You’ [1] von Andrew Hall Cutler. Was hat das mit dem Buch in diesem… Weiterlesen »

Warum die Anti-Baby Pille auch Anti-Frau ist & diese ‘abschießt’ + was zur Schilddrüsen-Unterfunktion

Von | 18. Dezember 2019

Ich weiß nicht, wie viele Frauen einmal den kompletten Beipackzettel zu Ihrer Pille durchgelesen haben – die Männer oder Freunde der Frauen werden es sicher noch weniger gemacht haben. Wer sich das wirklich mal zu Gemüte führt und das mit allerlei Problemchen abgleicht – ich glaube dem oder der werden sicher einige Lichter aufgehen. Problemverstärkend an… Weiterlesen »

Erhöhtes Krebsrisiko durch Vitamin B12, B9 und B6? – Wohl nicht so wie es in der ‘Zeit’ steht und Smolich es deutet….

Von | 4. Dezember 2019

In einem Artikel von Martin Smolich in der Zeit [2], der wohl auf einem Blog-Beitrag von selbigem basiert [1], wird durchaus kritisch über verschiedene B-Vitamine & Co. als Supplemente geschrieben – insb. in Verbindung mit einem gesteigertem Krebsrisiko. Ich gehe auf diese Artikel ein, weil Smolik nicht irgendwer ist – sondern nach Eigendarstellung durchaus jemand mit… Weiterlesen »

Essen & Supplemente gegen EMF, MCS, Peroxinitrid, Nitrostress & Co. – Teil II (Supplemente)

Von | 28. August 2019

Im ersten Teil von ‘Essen & Supplemente gegen EMF & Co.’ habe ich über die Ideen von Dr. M. Pall in Bezug auf Nitrostress berichtet. Dort wurden einige Supplemente und Lebensmittel erwähnt, die ggf. positiv für Menschen wirken, welche unter EHS, MCS & Co. leiden. In diesem zweiten Teil möchte ich nun etwas tiefer in… Weiterlesen »

Buchempfehlung: Becoming Raw von Brenda Davis (RD)

Von | 22. November 2017

Wow, was für ein Buch! Ich bin über dieses Buch [1] gestolpert, weil es wohl das einzige Buch am Markt ist, das sich wissenschaftlich (und durchaus kritisch!) mit einer Rohkosternährung auseinandersetzt und von Autorinnen verfasst wurde welche beide Fachausbildungen & jahrzehntelange praktische Erfahrung im Bereich Ernährung besitzen (Brenda Davis, RD und Vesanto Melina, MS RD). Das… Weiterlesen »

Vitamin A Teil 1: Retinol & die Provitamine (α-, β- und γ-Carotin), Blutwerte, Lebensmittel, Formen, Interaktionen, genetische Faktoren

Von | 30. August 2017

Lange wusste ich nicht um den kleinen aber gewaltigen Unterschiede von Vitamin A: Das unter diesem Begriff das eigentliche Vitamin A, dass Retinol, sowie die Provitamine, wie z.B. ß-Carotin, zusammen gefasst werden. Allerdings, und das ist oft ein Problem, müssen die Provitamine von Karotte & Co. erst vom Körper in das richtige Vitamin A, das… Weiterlesen »

Gemüse zum Frühstück?

Von | 14. September 2016

Ich esse schon seit ca. 1,5 Jahren (stärkefreies) Gemüse zum Frühstück – also vor meinem Müsli und ca. 30 Minuten nach dem Trinken von ca. 0,5-0,75l Wasser gleich nach dem Aufstehen. Auf die Idee brachte mich die Bloggerin Silke Rosenbusch vom Blog Food is Medicine, welche dort auf Kathleen DesMaisons (Buch: ‘Potatoes Not Prozac’) verweist.… Weiterlesen »